Katja Riemann: Lange war sie 40

Katja Riemann: Lange war sie 40
Katja Riemann haderte mit ihrem Alter © AEDT/WENN.com, WENN

Schauspielerin Katja Riemann verschleierte ihr wahres Alter, als sie einen 17 Jahre jüngeren Freund hatte.

Katja Riemann machte sich jünger

So hatte sie früher Probleme damit, zu ihrem wahren Alter zu stehen. "Ich hatte mal ein Verhältnis mit einem Mann, der 17 Jahre jünger war als ich", erinnerte sie sich in dem Gespräch. "Ich habe sehr lange gesagt, ich bin 40."

Mittlerweile hat sie wohl mit ihrem Alter Frieden geschlossen, aber Konflikten ginge sie immer noch lieber aus dem Weg, sagte sie.

Vorbild Pippi Langstrumpf

Ein Idol aus Kindertagen gilt ihr heute noch als leuchtendes Vorbild und als Identifikationsfigur – Pippi Langstrumpf, die Kinderbuchheldin aus der Feder von Astrid Lindgren.

"Sie bekommt heute noch einmal eine richtige Bedeutung, in Zeiten wie diesen, in denen man die Frauen in ihrer Unabhängigkeit und Stärke, ihrer Klugheit und ihrem Witz entdeckt hat", sagte Katja Riemann. "Die Idee von diesem elternlosen Kind hat mich nie verlassen."

In ihrer Kindheit war Katja Riemann selbst davon überzeugt, elternlos zu sein und als Findelkind bei ihrer Familie aufzuwachsen. Auch mit diesem Trugschluss hat sie inzwischen aufgeräumt: "Meine Geschwister sind meine Geschwister, meine Eltern sind meine Eltern. Das sieht man auch ganz deutlich."

© Cover Media