Katja Krasavice wurde in ihrer Jugend geschlagen

Katja Krasavice wurde in ihrer Jugend geschlagen
Big Brother © BANG Showbiz

Katja Krasavice spricht über ihre schwere Zeit in der Jugend.

Die 23-Jährige macht aus ihren Beauty-Eingriffen kein Geheimnis. Sie zeigt sich stolz, wie die Natur und die Ärzte sie geschaffen haben. Erst vor wenigen Wochen ließ sie sich ihre Nase in der Türkei für rund 4500 Euro zu einem kleinen Stupsnäschen umoperieren. Doch mit ihrem Aussehen hatte sie vor allem in ihrer Jugend zu kämpfen, wie sie jetzt im Interview mit 'Bild' offenbarte: "Ich sah nicht aus wie allen anderen. Ich machte mein eigenes Ding. Ich wurde wegen meinen freizügigen Klamotten ausgelacht. Wenn ich an unseren Cliquen in der Schule vorbeiging, wurde immer über mich getuschelt oder ich wurde als Hure oder Schlampe beschimpft." Deshalb sei sie von Mitschülern schwerstens gemobbt worden, so Krasavice weiter: "Am schlimmsten war es, als ich in der 5. und 6. Klasse war. Teilweise bin ich gar nicht mehr zur Schule gegangen. Ich wurde geschlagen und angespuckt. Ich saß in diesen Jahren oft allein zu Hause und habe geweint."

Zwar hat sie heute rund 1,5 Millionen Abonennten auf YouTube, doch das sah auch mal anders aus: "Ich hatte nicht viele Freunde. Auch, weil ich immer beschimpft wurde. Wer möchte schon mit jemanden abhängen, der immer gemobbt wird?" Deshalb hat sie heute auch einen Tipp für andere junge Mädchen: "Wenn man genug an seinen Traum glaubt, erreicht man ihn. Aber die Leute sollen verstehen, dass ich für Erfolg auch viel einstecken musste. Ich möchte, dass alle die mich gemobbt haben, erfahren, dass ich es geschafft habe. Und das alle, die auch gemobbt werden, nie aufhören, an sich zu glauben."

BANG Showbiz