Katie Price nach Fuß-OP: "Bin lebenslang verkrüppelt und vernarbt"

Katie Price leidet unter den Folgen ihres Horror-Unfalls im vergangenen Sommer.
Katie Price leidet unter den Folgen ihres Horror-Unfalls im vergangenen Sommer. © dpa

Folgen ihres Horror-Unfalls

Katie Price hatte sich vergangenen Sommer im Türkei-Urlaub bei einem Ausflug in einen Vergnügungspark beide Füße gebrochen. Daraufhin musste sich die 42-Jährige einer mehrstündigen Fuß-OP unterziehen. Doch mit dem Resultat der Behandlung ist die fünffache Mutter alles andere als zufrieden. „Ich bin lebenslang verkrüppelt und vernarbt“, so Katie. Haben die Ärzte bei ihr gepfuscht? Das ehemalige Model hat sich jedenfalls bereits rechtliche Beratung gesucht, erklärt die TV-Bekanntheit im Interview mit „Sun“.

"Ich watschele wie eine Ente"

Acht Monate nach der OP sei die Beeinträchtigung immer noch enorm. Sie könne gerade einmal 20 Minuten laufen, danach seien die Schmerzen zu stark, so dass sie auf einen Rollstuhl angewiesen sei, schildert Katie. Die Schmerzmittel, die ihr verschrieben wurden, wolle sie nicht einnehmen, weil sie Angst hat, davon abhängig zu werden. Wegen des ganzen Metalls in ihren Füßen würde sie hinken. „Ich watschele wie eine Ente“, so die 42-Jährige, die das Gefühl hat, ihre Beine seien ungleich. An das Tragen von High Heels sei überhaupt nicht zu denken. Dafür habe sie Einlagen verpasst bekommen. Hinzu komme viermal die Woche Physio-Therapie. Für ihr Auto möchte Katie nun einen Behinderten-Ausweis, damit sie direkt vor einem Geschäft parken darf. „Ich kann keine Einkäufe lange tragen oder Treppen damit gehen. Je schwerer die Sachen, desto mehr schmerzen meine Füße“, versichert sie.

Zeit der Entscheidung

Auch, wenn der Unfall ihr Leben verändert hat, will Katie optimistisch bleiben. "Ich werde niemals derselbe Mensch sein, das muss ich akzeptieren, aber ich bleibe positiv." Dennoch: Für Katie kam es in den vergangenen Monaten knüppelhart. Aktuell gleiche jeder Tag in ihrem Leben einem Alptraum. Dazu zählt vermutlich auch ihre Entscheidung, Sohn Harvey in eine externe Pflegeeinrichtung zu geben, wie im Video zu sehen ist:

Katie Price gibt Sohn Harvey in eine Pflegeeinrichtung
02:14 Min

Katie Price gibt Sohn Harvey in eine Pflegeeinrichtung

Baby Nummer 6 in Planung?

Zumindest in Sachen Liebe scheint es bei Katie zu laufen. An der Seite von Freund Carl Woods (31) denkt die Skandalnudel sogar schon über Baby Nummer 6 nach. Kein Wunder, dass dadurch regelmäßig Schwangerschaftsgerüchte aufkeimen.