Katie Holmes: Angst vor Brahms-Puppe

Katie Holmes: Angst vor Brahms-Puppe
Katie Holmes © BANG Showbiz

Katie Holmes gruselt sich vor der Puppe Brahms.

Die 41-Jährige ist in dem neuen Horrorfilm 'Brahms: The Boy 2' in der Rolle der Mutter Liza zu sehen, die mit Ehemann und Sohn aufs englische Land hinauszieht. Dort findet Sohn Jude bald einen neuen Freund - die gruselige Puppe Brahms, die täuschend lebendig zu sein scheint. Im Film kommen natürlich besondere Spezialeffekte dazu, doch die Schauspielerin fand die Puppe bereits am Set unheimlich und der ganze Dreh war nervenaufreibend für sie.

Im Interview mit 'Bloody Disgusting' erinnerte sich die Darstellerin nun an die Momente während der Dreharbeiten, in denen sie mit der Puppe arbeiten musste. "Es war unheimlich. Es war wirklich unheimlich, jedes einzelne Mal. Sie haben mit dieser Puppe so einen guten Job gemacht, ich wollte damit definitiv nicht allein sein." Am Ende habe sie die Anwesenheit der Gruselpuppe dann aber einfach angenommen. "Es war seltsam. Am Ende dachte man sich schon: 'Warte ich jetzt hinter einer Puppe in der Reihe beim Catering? Anscheinend tue ich das. Ich glaube, dieses Ding ist wirklich lebendig.'" Der Film kam am 20. Februar in die deutschen Kinos.

BANG Showbiz