Kate Hudson: Gewichtsfrust nach den Feiertagen

Kate Hudson stellt sich auf die Waage - und ist unzufrieden
Kate Hudson ist mit ihrem Gewicht unzufrieden © Shutterstock.com / Kathy Hutchins, SpotOn

Zuviel geschlemmt über Weihnachten?

Alle Jahre wieder grüßt das schlechte Gewissen: Wer über die Feiertage kräftig geschmaust hat, beginnt das neue Jahr meist mit dem Vorsatz, ein paar Kilo abzunehmen. Auch Prominente sind nicht gegen diesen inneren Druck immun, wie eine Instagram-Story von Schauspielerin Kate Hudson (40) zeigt. Am 02. Januar 2020 veröffentlichte die 40-Jährige ein Video von sich auf der Waage - und kündigt darin an, dass sie 5 Kilo abspecken will.

Wunschgewicht ist nicht gleich Idealgewicht

„Ich weiß, dass viele von euch Personen folgen, weil sie diese auf ihrem Weg begleiten wollen“, erzählt Hudson ihren 11 Millionen Followern. „Darum habe ich mir gedacht, dass ich euch auf meine Reise mitnehme.“

Das Ziel der Reise ist in dem Fall Hudsons Wunschgewicht, das ihrer eigenen Aussage nach bei 125 Pfund (56 Kilo) liegt. Derzeit bringt sie noch 136 Pfund (rund 61 Kilo) auf die Waage, wie das Video zeigt. Mit ausgewogener Ernährung und Sport will die „Weight Watcher“-Botschafterin die Pfunde in den nächsten Wochen purzeln lassen.

Will Kate Hudson vielleicht zu viel abnehmen?

Was Hudson jedoch nicht erwähnt: 56 Kilo entspräche bei ihrer Körpergröße von 1,68 Meter einem BMI von 19,8 - das ist weniger, als das Ideal von 21-26. Ideal wäre tatsächlich ihr jetziges Feiertags-Gewicht von 61 Kilo. Die Ironie: 2016 hat der „Almost Famous“-Star ein Buch herausgebracht, dass Menschen dabei helfen soll, sich in ihrem Körper wohl zu fühlen und ihn zu lieben. Die Aktion der Schauspielerin zeigt letzten Endes auch, dass abnehmen wollen und abnehmen müssen meist zwei verschiedene Dinge sind.

spot on news