Kate Beckinsale liegt wegen geplatzter Zyste im Krankenhaus

Kate Beckinsale im Krankenhaus!
Kate Beckinsale im Krankenhaus © BANG Showbiz

Kate Beckinsale wurde wegen einer Zyste an ihren Eierstöcken ins Krankenhaus eingeliefert

Die 45-jährige Schauspielerin wandte sich am Samstag (26. Januar) via Instagram an die Öffentlichkeit und postete ein Foto von sich in ihrem Krankenbett. Sie verriet gleichzeitig, dass ihre Verletzung sehr schmerzhaft sei, bei der eine Zyste im Inneren ihrer Eierstöcke so groß wurde, dass sie auf Nerven drückte und schließlich aufbrach. Wegen des Morphiums, das den Schmerz lindern soll, habe sie weinen müssen, berichtete sie weiter. Neben dem Foto war zu lesen: "Es stellt sich heraus, dass eine aufgerissene Eierstockzyste sehr weh tut und Morphium mich zum Weinen bringt. So dankbar für alle, die sich um mich kümmern #wacklig"

Beckinsale, die mit ihrem früheren Partner Michael Sheen die 19-jährige Tochter Lily hat, gab keine weiteren Details bezüglich ihres Zustandes preis, allerdings ist allgemein bekannt, dass eine Operation wegen einer aufgerissenen Zyste an den Eierstöcken nur in besonders schweren Fällen durchgeführt wird. In den meisten Fällen bekommen Patienten lediglich Schmerzmittel verabreicht, wie das Morphium, das die Schauspielerin bekommt.

Der "Underworld"-Star verriet kürzlich, gerne ein weiteres Kind haben zu wollen. Allerdings sei er sich nicht sicher, ob er es nochmals auf sich nehmen könne, nachdem Beckinsale den Großteil ihrer 20er damit verbachte, sich um ihre Tochter zu kümmern. "Das würde ich definitiv, aber dann denke ich "Oh Gott, ich habe meine 20er zerstört und ich habe plötzlich einen Geschmack von der Freiheit bekommen und dann soll ich mich wieder darauf einlassen?" Aber ich bin dem gegenüber offen, was passiert...", erklärte der Star, der von 2004 bis 2016 mit Len Wiseman verheiratet war, nach der Scheidung aber behauptete, keine Eile zu verspüren, sich in das nächste Kapitel in seinem Leben stürzen zu müssen.

BANG Showbiz