Kanye West: Yeezy-Hosen werden in ausgewählten Adidas-Geschäften verkauft

Kanye West: Die Yeezy-Hosen sind bald zu haben
Kanye West © WENN.com, Cover Media
Anzeige:

Limitierte Edition ist auf dem Markt

Kanye West (40) hat seine neue Calabasas-Hosen seit dem 8. Oktober in ausgewählten Adidas-Geschäften zum Verkauf bereitgestellt.

Der Rapper und seine Gattin Kim Kardashian (36) laufen schon eine Weile mit den Hosen herum, aber ab dem 8. Oktober kann das jeder tun, der schnell genug ist: Dann gehen die begehrten Beinkleider in den normalen Verkauf. Zunächst nur in ausgewählten Adidas-Läden, ab Mitte November dann auch online. 

Man kann davon ausgehen, dass sich die guten Stücke schnell verkaufen. Die zugespitzten Hosen gibt es in dunkelrot sowie schwarz, und an der Seite ziert sie der Calabasas-Schriftzug sowie die üblichen drei Adidas-Streifen. Die aufgepeppten Jogginghosen sind für einen Preis von umgerechnet 100 Euro zu haben. Frühere Yeezy-Hosen werden auf den Schwarzmarkt um ein Vielfaches mehr gehandelt.

Eigentlich sollte man die neuen Modelle auch in Paris bei der Fashion Week sehen, denn es hieß erst, dass Kanye West seine Yeezy-Linie dort zeigen wollte - aber daraus wurde dann doch nichts. Kim Kardashian wäre auch nicht mitgekommen, denn das hätte nur unangenehme Erinnerungen gebracht: Vor einem Jahr wurde sie in der Stadt der Liebe überfallen. Kanye West wird sich etwas anderes einfallen lassen müssen, um seine Yeezy-Entwürfe der Welt zu präsentieren. 

Cover Media