Kader Loth saust nach „Kampf der Realitystars" sofort zum Beauty-Doc und gibt 6.000 Euro aus

Kader Loth: Man wird nicht jünger!
Kader Loth gönnt sich nach ihrer Teilnahme bei „Kampf der Realitystars" erst einmal neue Beauty-Eingriffe. © imago images/Photopress Müller, Ralf Mueller via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Kader Loth lässt ihr Gesicht optimieren

Kader Loth (48) ist reif für den Urlaub … ähm Schönheits-Doc! Nach der Teilnahme an der TV-Show „Kampf der Realitystars“ lässt sich die Darstellerin erst einmal ihr Gesicht „optimieren“.

Erholung beim Beauty-Doc

TV-Produktionen können ganz schön anstrengend sein! Das musste nun auch Kader Loth erfahren. Zwei Monate Dreharbeiten waren dem TV-Sternchen zufolge sehr hart: „Das war die härteste Sendung, an der ich jemals teilgenommen habe. Daher führt kein Weg daran vorbei, als mich direkt dieser Operation zu unterziehen.“. Oje! Ein Leben im Rampenlicht scheint wohl nichts für schwache Gesichtsnerven zu sein. Nach der Teilnahme an „Kampf der Realitystars“ ist die Brünette erst einmal nach Istanbul gejettet und hat sich für 6.000 Euro ihr Gesicht auffrischen lassen. Dabei wurde einiges verändert: „Meine Wangen wurden verschönert, mein Kinn gestrafft und meine Augenpartien, die sogenannten „Cat-Eyes“ wurden optimiert“, so Kader Loth. In etwa drei Wochen sollen auch ihre Fans das frische Gesicht zu sehen bekommen. Wir sind gespannt!

Kader Loth: Schwere Erkrankung

Im letzten Jahr machte Kader Loth weniger mit Beauty-Eingriffen Schlagzeilen als mit ihrer Corona-Infektion. Der TV-Star war Ende November an Covid erkrankt und hatte einen schweren Verlauf. Dabei habe sie nach eigenen Aussagen gedacht, sie würde sterben. Die Ungewissheit über eine Genesung und möglichen Folgeschäden habe sie während dieser Zeit in Depressionen getrieben. Mittlerweile sei sie wieder genesen, habe aber mit Nachwirkungen zu kämpfen.

Kader Loth fallen die Haare aus
01:40 Min

Kader Loth fallen die Haare aus

„Kampf der Realitystars“ auf TVNOW