Justin Bieber in Therapie: „Er quält sich schon seit einer Weile“

So steht es um Justin Bieber

Ist das die Quittung für seinen jungen Erfolg? Dass Justin Bieber (24) hin und wieder mit seinem unermesslichen Ruhm und dem Leben in der Öffentlichkeit zu kämpfen hat, ist längst kein Geheimnis mehr. Jetzt scheint es allerdings schlechter denn je um ihn zu stehen. Wie ein Insider verriet, soll sich der Popstar wegen anhaltender Depressionen an Spezialisten gewandt haben.

Er ist in Therapie

Tränen-Ausbrüche in der Öffentlichkeit, fiese Ausraster, selbst gegenüber Ehefrau Hailey Baldwin - immer wieder war Justins Laune in den vergangenen Wochen auf offener Straße gekippt und Paparazzi hatten fleißig die Linse draufgehalten. Jetzt gibt es offenbar endlich eine Erklärung für die emotionalen Auftritte. Ein Bekannter des Sängers packte gegenüber "People" aus und gab Aufschluss darüber, wie schlimm es derzeit wirklich um den 24-Jährigen steht: "Justin ist niedergeschlagen und müde. Er quält sich schon seit einer Weile." Weil es einfach nicht mehr auszuhalten war, habe er sich um Fachkräfte bemüht, die sich jetzt um ihn kümmern: "Er ist in Behandlung und bekommt gute Hilfe. Er ist davon überzeugt, dass es ihm bald besser gehen wird."

Was hat Hailey damit zu tun?

Nicht selten wurde zuletzt gemunkelt, dass Justins Ehe mit Hailey längst am Ende sein soll. Nach der standesamtlichen Blitz-Hochzeit im Herbst, wollten sich die zwei eigentlich im Winter das Jawort geben, mittlerweile wurde die Zeremonie allerdings zum wiederholten Male verschoben. Ob eine Krise der Grund für Justins Breakdown sein könnte? "Es hat nichts mit Hailey zu tun - Justin ist sehr glücklich, mit ihr verheiratet zu sein", so die unbekannte Quelle. 

Justin Bieber depressiv? Das sagt eine Expertin
01:27 Min Justin Bieber depressiv? Das sagt eine Expertin

Glücklich verheiratet und trotzdem so am Boden zerstört - wie kann das sein? Wir haben eine Expertin gefragt, die die Situation für uns einschätzt. Mehr dazu im Video.