Justin Bieber: Hat ihn sein Pastor zur Blitz-Verlobung gedrängt?

Justin Bieber will Hailey Baldwin heiraten

Hat sich Justin Bieber (24) nicht freiwillig verlobt? Vor kurzem wurde bekannt, dass der Sänger seiner Liebsten, Model Hailey Baldwin (21), einen Heiratsantrag gemacht hat – nach nur einem Monat Beziehung. Doch jetzt kommt heraus: Ein Pastor könnte der Grund für diese Blitz-Verlobung gewesen sein.

"Wer eine Ehefrau findet, der findet was Gutes"

Verliebt, verlobt…. verheiratet!? Eigentlich sollte momentan die schönste Zeit in Justin Biebers Leben sein. Aber nun taucht ein Video auf, das den Sänger völlig verzweifelt und offenbar weinend in den Straßen von New York zeigt. Wird dem 24-Jährigen aktuell alles zu viel? Kam die Blitzverlobung vielleicht doch zu schnell?

Glaubt man neuen Gerüchten, soll Pastor Carl Lentz ihn bei seinen überraschenden Heiratsplänen stark beeinflusst haben. Der 39-Jährige ist Teil der "Hillsong"-Freikirche, der auch Justin angehört. Die beiden Männer sind seit Jahren eng befreundet, der Sänger vertraut dem Pastor blind, heißt es. Welche große Rolle der Glaube in Justins Leben spielt, zeigt ein Bibelvers, den er zur Verlobung postete: "Wer eine Ehefrau findet, der findet was Gutes und bekommt Wohlgefallen vom Herrn." Und auch das Datum des Antrags kommt nicht von ungefähr. "Gottes Timing ist geradezu perfekt, wir haben uns am siebenten Tag des siebenten Monats verlobt, die Nummer sieben ist die Nummer der spirituellen Perfektion", schrieb Justin zu einem süßen Pärchen-Bild mit seiner Hailey.