„Juno“-Star Ellen Page outet sich als transgender: „Ich heiße Elliot“

Ellen Page ist transgender: „Ich heiße Elliot“
00:29 Min

Ellen Page ist transgender: „Ich heiße Elliot“

Befreiung für „Juno“-Star Ellen Page

Mit einem langen Text auf Instagram und Twitter hat Elliot Page (33), der als Ellen Page mit Filmen wie „Juno“ und „Hard Candy“ Karriere machte, bekanntgegeben, transgender zu sein. Dabei schreibt Page unter anderem: „Hi Freunde, ich möchte euch mitteilen, dass ich transgender bin, meine Pronomen sind he/they und ich heiße Elliot. Ich fühle mich glücklich, dies schreiben und hier sein zu können und an diesen Ort in meinem Leben angekommen zu sein.“ Die wichtige Botschaft zeigen wir hier im Video.

Elliot Page liebt sein Ich - und hat trotzdem Angst

Der kanadische Star bedankt sich für die Unterstützung, die ihm von so vielen Menschen „auf dieser Reise“ zuteilgeworden ist. „Ich kann euch gar nicht sagen wie wunderbar es sich anfühlt, endlich lieben zu können, wer ich bin.“ Die Trans-Community habe ihn sehr inspiriert, Page wolle weiterhin alles für eine „liebende und gleichgestellte Gesellschaft“ tun.

Gleichzeitig bittet er aber auch um Geduld: „Meine Freude ist real, aber auch sehr zerbrechlich. Die Wahrheit ist: Obwohl ich mich gerade ausgesprochen glücklich fühle und weiß, wie viel Privilegien ich genieße, habe ich auch Angst. Angst vor Zudringlichkeit, Hass, 'Witze' und Gewalt.“

Allein im Jahr 2020 seien mindestens 40 Transgender ermordet worden, führt Page weiter aus. An Politiker gerichtet, die dagegen keine oder nur unzureichende Maßnahmen unternehmen, schreibt Page: „An euren Händen klebt Blut.“

Unter den zahlreichen mutmachenden Kommentaren finden sich auch diverse hochkarätige Promi-Glückwünsche.

spot on news