Julianne Moore: Deshalb ist Heiraten so wichtig

Julianne Moore: Deshalb ist Heiraten so wichtig
Julianne Moore © BANG Showbiz

Julianne Moore hält die Ehe für sehr wichtig.

Die 58-jährige Schauspielerin ist seit fast 16 Jahren mit dem Regisseur Bart Freundlich verheiratet, zusammen haben sie die Kinder Caleb (21) und Liv (16). Obwohl inzwischen immer weniger Paare beschließen, den Bund der Ehe einzugehen, hält Julianne es für eine essenzielles Statement. "[Die Ehe] ist ein Container für eine Familie und das ist der Grund, wieso gesetzliche Ehen so wichtig sind - dass jedem erlaubt wird, zu heiraten, jedem Paar, denn das ist die Art und Weise, der Welt zu sagen 'Ich habe mich dieser Person gesetzlich verschrieben und ich werde diesen Container für uns zwei machen, und danach für unsere Kinder, und unser Leben zusammen.'"

Die 'Gloria Bell'-Darstellerin gesteht im Gespräch mit dem 'People'-Magazin, dass auch ihre eigene Familie durchaus Probleme habe. "Unser Container ist ziemlich gut. Er ist nicht luftdicht, aber er ist ziemlich gut. Vor allem nun, da ein Kind 21 ist und fast mit dem College fertig ist und ein anderes in zwei Jahren aufs College gehen wird, denkst du 'Wow, wir haben es getan!' Wir sind intakt und wir sind glücklich.'" Dieses Familienglück müsse man sich jedoch erst hart erarbeiten. So führt Julianne aus: "Wenn du jemanden findest, musst du in diese Person und diese Beziehung investieren. Und genau das ist Liebe."

BANG Showbiz