Julian Claßen: Bibis Partner verlor 4 Kilo in 35 Stunden - wegen geheimnisvoller Krankheit

40 Meter Einbauschränke: Julian Claßen ist "ein Ordnungsfreak"
Julian und Bibi Claßen mussten in drei Krankenhäuser, bevor ihnen geholfen wurde © imago/Future Image, SpotOn

Julian Claßen offenbart seine Krankheit

Julian Claßen konnte nicht mehr schlucken

„Das ist jetzt echt eine Überwindung für mich. Viele Menschen in meinem Umfeld wissen nichts davon, weil ich als normal angesehen werden will“, verrät Julian Claßen. Eine geheimnisvolle Krankheit belastet ihn schon lange. Seit mehr als zehn Jahren hat er immer wieder beim Essen starke Probleme mit seiner Speiseröhre. Diese macht gelegentlich einfach zu. „Das ist dann, als hätte ich einen Kloß im Hals“, beschreibt er. Im schlimmsten Fall kann Julian dann gar nicht mehr schlucken. Das Essen bleibt ihm buchstäblich im Hals stecken. Über die Jahre wurde das Problem immer schlimmer.

So dramatisch wurde Julian Claßens Zustand

Vor wenigen Tagen wurde es dann so schlimm, dass der Vater von zwei kleinen Kindern über knapp anderthalb Tage hinweg nichts mehr essen und auch nichts mehr trinken konnte. Seine Speiseröhre krampft, er muss sich immer wieder übergeben, hinzu kommen starke Schmerzen – eine bedrohliche Situation. „Ich bin aufgestanden, damit ich ohnmächtig werde, weil ich aus dieser Situation raus wollte“, erzählt Julian.

Insgesamt waren die Claßens nach eigenen Angaben in drei Krankenhäusern. Erst in der dritten Klinik wird sein Problem ernst genommen und ihm kann geholfen werden „Ich habe vier Kilogramm abgenommen in diesen anderthalb Tagen. Das heißt, ich habe vier Kilogramm Flüssigkeit verloren“, erzählt er. In dieser Zeit habe er vielleicht eine Stunde geschlafen.

Erfährt Julian durch sein mutiges Geständnis endlich, was er hat?

Bisher weiß Julian nicht einmal, was seine Probleme verursacht. Er wurde bereits gründlich untersucht. Damals konnte Krebs ausgeschlossen werden. Doch eine Diagnose bekam er nie. Vielleicht bis jetzt, denn einige Fans erkennen die Symptome wieder und geben Tipps.

Eine Userin schreibt: „Meine Mama hat genau dasselbe gehabt wie du. Also 1 zu 1 die gleichen Symptome, das fing auch an mit Fleisch, das ihr im Hals stecken geblieben ist. Die Krankheit heißt EOSINOPHILE ÖSOPHAGITIS!“ Findet Julian jetzt etwa durch seine Fans am Ende ein Mittel gegen die Krankheit, die ihn so sehr belastet? Bei seiner Community hat er sich jedenfalls schon sehr für die tollen Tipps und die Rückmeldung bedankt! (udo)