VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Juice Wrld: Kollegen trauern um den toten Rapper

Juice Wrld: Kollegen trauern um den toten Rapper
Juice Wrld starb in seiner Heimatstadt Chicago © Graham Finney/WENN, WENN

Er wurde gerade einmal 21 Jahre alt: Juice Wrld starb am Sonntag in Chicago, nachdem er am Flughafen zusammengebrochen war. Seine Kollegen zollen dem Rapper Tribut.

Die Hip-Hop-Welt trauert um Juice Wrld (†21). Der junge Rapper ('Lucid Dreams') hatte am Sonntagmorgen am Chicagoer Flughafen Midway einen Krampfanfall erlitten. Die Ärzte konnten ihm nicht mehr helfen.

Die Ärzte konnten Juice Wrld nicht mehr helfen

Das Promiportal 'TMZ' berichtet, dass der Star gerade den Flieger verlassen hatte, der aus Los Angeles in seiner Heimatstadt gelandet war. Am Flughafen sei der Rapper zusammengebrochen und wurde umgehend in ein nahegelegenes Krankenhaus geschafft. Zu dem Zeitpunkt soll er noch gelebt haben. Was genau geschah, ist bislang noch nicht klar, Rettungskräfte sprechen lediglich von einem "medizinischen Notfall". Im Krankenhaus habe Juice Wrld schließlich einen Herzstillstand erlitten und sei gestorben.

Camila Cabello trauert

Einer der ersten, der seiner Trauer um seinen Kollegen Ausdruck verlieh, war Lil Yachty, der ein Foto auf Social Media postete, dass ihn mit dem Verstorbenen zeigte: "Tschüß, mein Bruder, ich liebe dich…RIP." DJ Zedd schrieb: "Ich bin so geschockt und traurig, dass Juice Wrld gestorben ist… und so jung. Das zeigt, dass das Leben von einem Moment auf den anderen zu Ende gehen kann. Geht sanft miteinander um." Camila Cabello trauerte auf Twitter mit einem einfachen Emoji eines gebrochenen Herzens. Auch Drake, Chance the Rapper und viele andere zeigten sich geschockt. Die Bosse bei Juice Wrlds Laben Interscope schrieben: "Jemanden so liebes zu verlieren, der unseren Herzen so nahesteht, ist erschütternd." Juice Wrld wird der Hip-Hop-Welt fehlen.

© Cover Media