Jürgen Drews zahlt Sohn Fabian 50.000 Euro - um ihm nichts vererben zu müssen

Jürgen Drews;Megapark Saison Opening 2018 an der Playa de Palma, El Arenal Balearische Inseln Spanien Platja de Palma *** Jürgen Drews Megapark Season Opening 2018 at the Playa de Palma El Arenal Balearic Islands Spain Platja de Palma
Jürgen Drews bei der Megapark-Eröffnung © imago/Chris Emil Janßen, Chris Emil Janßen, imago stock&people

Von Sebastian Tews

Jürgen Drews (74, "Ein Bett im Kornfeld") gehört seit Jahrzehnten zu den größten Stars im Schlagergeschäft. Mit seinen Auftritten am Ballermann und bei anderen Partys verdient der "König von Mallorca" laut branchenüblichen Schätzungen rund 250.000 Euro im Jahr. Sein Gesamtvermögen wird auf der Seite "finanzen.net" sogar auf 5 Mio. Euro geschätzt. Aber RTL.de erfuhr: Seinem Sohn Fabian (35), der aus seiner ersten Ehe mit Ex-Frau Corinna (57) stammt, steht davon kein Cent zu.

"Fabian geht's richtig mies"

Laut einer Notar-Urkunde, die RTL.de vorliegt, verzichtete Fabian Drews für einen Abfindungsbetrag von 50.000 Euro "auf sein gesetzliches Erb- und Pflichtteilsrecht." Eine Abfindungssumme, die für Jürgen Drews leicht zu verschmerzen sein dürfte. Aber warum hat sich Fabian Drews überhaupt auf diesen Deal eingelassen? Auf RTL.de-Anfrage wollte er sich nicht dazu äußern.

Seine Mutter Corinna sagt auf Anfrage lediglich: "Ich habe von der Urkunde und der Regelung des Erbes Kenntnis." 2014 enthüllte sie aber, dass Jürgen Drews zu seinem Sohn nicht das beste Verhältnis haben soll. Damals war Corinna Drews Kandidatin bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" und erzählte im Dschungelcamp: "Mein Großer hat durch den Jürgen nen‘ Knick weg. Fabian geht’s richtig mies." Sie erhob auch schwere Vorwürfe gegen Ramona Drews: "Seine jetzige Frau hat immer komplett dagegen gearbeitet. Das ist so ungerecht dem Kind gegenüber."

"Ich habe zu Fabian keinen Kontakt"

Der deutsche Schlagersänger Jürgen Drews ("Ein Bett im Kornfeld") mit seiner Frau Corinna. Undatierte Aufnahme.
Jürgen Drews und seine Exfrau Corinna © picture-alliance / dpa, Eva von Maydell

Auch Jürgen Drews sprach schon öffentlich über das Verhältnis zu seinem Sohn. Auf der Online-Seite der "InTouch" gesteht er in einem Interview: "Ich habe zu Fabian keinen Kontakt." Hat das möglicherweise mit der Erbregelung zu tun? Jürgen Drews erzählt im Interview weiter: "Corinna ist nie damit klargekommen, dass ich in Ramona die große Liebe gefunden habe und sie dagegen oft an die falschen Männer geriet. Sie hat unseren Sohn leider gegen uns instrumentalisiert." Wirklich? Wir sprachen auch mit Jürgen Drews über sein Erbgeheimnis. Der "König von Mallorca" zu RTL: "Ich kann bestätigen, dass Geld geflossen ist." Jürgen Drews möchte sich aber nicht noch weiter dazu äußern: "Das ist Familienangelegenheit."