Seine Hunde verwickelten ihn in den Sturz

Jürgen Drews gestürzt: So kam es zum Fahrrad-Unfall

ARCHIV - 15.10.2017, Nordrhein-Westfalen, Rorup: Der Sänger Jürgen Drews, aufgenommen in seinem Haus. Der Schlagerstar denkt über ein Ende seiner Musiker-Karriere nach. Foto: picture alliance / Ina Fassbender/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Jürgen Drews denkt über Karriere-Ende nach © dpa, Ina Fassbender, ina fpt kde

Das Jahr hätte für Jürgen Drews (76) besser starten können. Bei einem Fahrradsturz hat der Schlager-Star sich seinen Arm verletzt. Nun erzählt er erstmals, wie es zu dem Unfall kam und was seine Hunde damit zu tun haben.

Jürgen Drews: Seine Hunde waren Schuld

Der Schlagerstar war zum Zeitpunkt des Unfalls alleine zu Hause, während seine Frau Ramona Drews bei den Pferden im Stall war. „Manchmal, wenn Hunde bei uns vorbei laufen, schlagen unsere Hunde Alarm. Jürgen rennt dann immer zur Haustür und lässt die Hunde raus, weil er denkt, die haben dann Spaß“, berichtet Ramona nun in der neuen Folge von Jürgens Podcast.

So auch an besagtem Tag. Doch als der 76-Jährige die Hunde mit dem Fahrrad wieder eingefangen wollte, rutschte er mit dem Fahrrad und stürzte: „Ich habe mich mit der linken Hand abgestützt, lag voll mit dem Bauch über dem Fahrrad, mir tat die Hand unheimlich weh.“

Am nächsten Tag traf es Ramona Drews

Sofort rief er Ramona an, doch die war gerade im Supermarkt, legte mit den Worten „Ich ruf dich gleich an, wenn ich im Auto sitze“ wieder auf, während ihr Mann noch verletzt in der Einfahrt lag. Endlich zu Hause angekommen, kümmerte sich Ramona um ihren verletzten Mann und eine Nachbarin fing die Hunde ein.

Auch am nächsten Tag nahm die Pechsträhne der Drews’ ihren Lauf: Denn als die Hunde diesmal bellten, war es Ramona, die sich den Kopf am Fenster stieß und eine dicke Platzwunde bekam.

So konnte das Ehepaar immerhin gemeinsam ins Krankenhaus fahren, denn auch Jürgen war mit seiner verletzten Hand bis dahin noch nicht beim Arzt. Inzwischen geht es seiner Hand zum Glück schon fast wieder gut: „Ich kann die Finger noch nicht nach oben biegen, aber ansonsten ist das doch ok.“ Und Ramonas Platzwunde ist fast verheilt. Da haben die Drews wohl nochmal Glück gehabt. (jve)

weitere Stories laden