Judith Rakers hatte ein Ziel

Judith Rakers hatte ein Ziel
Tagesschau-Moderatorin Judith Rakers war schon als Kind sehr zielstrebig © imago/Sven Simon, SpotOn

Spruch des Tages vom 06.05.2018

"Ich bin in dem Supermarkt meines Heimatorts sogar regelmäßig unter der Tütenablage herumgekrabbelt und habe nach Pfennigen gesucht."

Als Kind hatte Tagesschau-Moderatorin Judith Rakers (42) einen großen Wunsch: ein eigenes Pferd. Doch wie sie nun der "Bild" erzählte, sei ihr Vater nicht so leicht davon zu überzeugen gewesen. "Ich war sechs, und mein Vater meinte: Ein Pferd darf man erst ab zwölf haben", erinnerte sich Rakers. Also habe sie die verbleibende Zeit genutzt, um darauf hinzusparen. Mit Erfolg: "Mit zwölf hatte ich dann 3.000 Mark zusammen und wir haben wirklich eines gekauft." Auch heute noch besitzt die ARD-Sprecherin zwei eigene Pferde, mit welchen sie ab und zu an Reitturnieren teilnimmt.

spot on news