Judi Dench: Sie setzt sich für Chinas Hunde ein

Judi Dench: Sie setzt sich für Chinas Hunde ein
Judi Dench © BANG Showbiz

Judi Dench hat eine Kampagne unterstützt, um das chinesische Yulin Dog Meat Festival zu stoppen.

Die Schauspielerin hat eine Petition unterstützt, die ein Ende der Veranstaltung fordert, die 2009 gestartet wurde, um den Absatz von Hundefleisch anzukurbeln, da Tausende von Hunden und Katzen schmerzhaft für den Verzehr geschlachtet werden.

In einem Statement sagte die 84-Jährige Hollywood-Legende: "Es erfüllt mich mit Traurigkeit zu glauben, dass das Yulin Dog Meat Festival wieder vor der Tür steht. Deshalb wollte ich diese Botschaft als Symbol für meine Solidarität mit all den Tausenden von Menschen in China gegen den Hundefleischhandel senden, die ihre Hunde und Katzen genauso lieben wie wir und darunter leiden, dass ihre Haustiere von Dieben gestohlen werden." Außerdem hoffe die Oscar-Preisträgerin inständig, dass dieses schreckliche Ereignis bald ein Ende findet. "Ich kann mir das Leiden dieser armen Hunde nicht vorstellen und ich hoffe sehr, dass dieser grausame Handel eines Tages enden wird."

Die Petition wurde von Care2 und Humane Society International (HSI) erstellt und konnte 1,5 Millionen Unterschriften sammeln, als sie am Donnerstag (20. Juni) zusammen mit Judis Botschaft an die chinesische Botschaft in London geschickt wurde.

HSI hat den Hundefleischhandel als "unbeschreiblich grausam" eingestuft. Ihre Geschäftsführerin, Claire Bass, sagte in einer Erklärung: "Der Hundefleischhandel in China dreht sich in erster Linie um Verbrechen und Grausamkeit. Das Yulin-Festival ist ein kleines, aber beunruhigendes Beispiel für ein unbeschreiblich grausames Geschäft, das von Hundedieben und Verkäufern betrieben wird, die am helllichten Tag routinemäßig Haustiere mit Giftpfeilen und Seilschlingen stehlen, sich den Gesetzen zum Schutz der öffentlichen Gesundheit und Sicherheit widersetzen und für Fleisch schreckliches Leiden verursachen, das die meisten Menschen in China nicht konsumieren."

BANG Showbiz