Joseph Gordon-Levitt geht in seiner Vaterrolle auf

Joseph Gordon-Levitt geht in seiner Vaterrolle auf
Joseph Gordon-Levitt © BANG Showbiz

Joseph Gordon-Levitt liebt es, Vater zu sein und könnte sich keinen besseren Job vorstellen.

Der 39-jährige Schauspieler ist ein erfolgreicher Hollywood-Star und ist immer wieder in großen Produktionen auf der Leinwand zu bewundern.

Doch wenn es um seine Traumrolle geht - dann hat er diese bereits außerhalb Hollywoods gefunden. Joseph hat inmitten der Coronavirus-Pandemie mehr Zeit zu Hause verbracht und sagt, er fühle sich "glücklich" seine Zeit außerhalb der Arbeit nutzen zu können, um Zeit mit seiner Frau Tasha McCauley und ihren beiden Söhnen zu verbringen. Im Gespräch mit Jimmy Fallon bei einem Auftritt in der 'Tonight Show' schwärmte Gordon-Levitt über das Vatersein: "Ich hatte das Glück, dass ich mir eine Auszeit nehmen konnte. Jetzt habe ich zwei Jungen, und das ist das Beste. Es ist das beste." Und als Jimmy antwortete, er habe schon immer gewusst, dass Joseph eines Tages, Vater werden wird, fügte der Schauspieler hinzu: "Danke, Mann! Das ist eines der süßesten Dinge, die man über einen Menschen sagen kann."

Der 'Inception'-Star schrieb dem Late-Night-Comedian auch seine eigene Inspiration der Vaterschaft zu, als er einen Dokumentarfilm sah, in dem Jimmy sagte, Vater zu sein, sei wie ein "Held" zu sein. "Ich habe dich in diesem Dokumentarfilm über Väter gesehen, den Bryce Dallas Howard gedreht hat. Das wollte ich dir schon immer erzählen, seit ich ihn gesehen habe. Ich sah ihn vor ein paar Wochen und die Frage war: 'Was ist ein Vater?' Und du hast geantwortet: 'Ein Vater ist...' und du hast nach dem richtigen Wort gesucht und gesagt: 'Ein Held'. Ich habe fast angefangen zu weinen, als du das gesagt hast."

BANG Showbiz