Joko Winterscheidt: "Ich bin ein derbe guter Synchronsprecher"

Jetzt wird er zum Superschurken

Moderator, Start-Up-Investor, Familienvater und jetzt auch noch Superschurke! In 'Ich, einfach unverbesserlich 3' leiht Joko Winterscheidt Bösewicht Balthazar Bratt seine Stimme und verrät im Interview: Er ist schwer stolz auf seinen Synchronsprecher-Job.

"Ich träume gerne groß"

Kurz nachdem die letzten Synchron-Aufnahmen für 'Ich einfach unverbesserlich 3‘ (Kinostart: 6. Juli 2017) im Kasten sind, treffen wir Multitalent Joko Winterscheidt zum Interview – und der ist ganz schön überzeugt von seiner Arbeit: "Ich habe richtig abgeliefert, ich bin ein derbe guter Synchronsprecher“, erzählt er uns mit einem verschmitzten Lachen und nimmt sich dabei wohl selber ein bisschen auf die Schippe. 

Für die Synchron-Rolle wechselt der 38-Jährige auf die dunkle Seite der Macht und leiht dem Superschurken Balthazar Bratt seine Stimme. Balthazar ist ehemaliger Kinderstar der 80er Jahre, versucht die Weltherrschaft an sich zu reißen und ist leidenschaftlicher Tänzer - mit den fettesten Schulterpolstern, die man sich vorstellen kann. Wo da die Parallelen zu Joko Winterscheidt sind und auf was der beliebte TV-Star nach dem Ende von 'Circus HalliGalli‘ jetzt so Bock hat, erfahren Sie in unserem exklusiven Video-Interview!