VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

John Legend über das Weihnachtslied-Remake

John Legend über das Weihnachtslied-Remake
John Legend © BANG Showbiz

John Legend findet, dass es keine "richtige Seite" in der Debatte um Kelly Clarksons und sein Remake von 'Baby, It's Cold Outside' gibt.

Der 40-jährige Sänger tat sich mit Kelly zusammen, um an dem festlichen Lied zu arbeiten, wobei der Song jedoch von Fans des Originals kritisiert wurde, da der veränderte Songtext den Track 'respektvoller' gemacht habe.

John, der mit Natasha Rothwell an dem veränderten Liedtext arbeitete, kritisierte die Debatte und erzählte, dass das Lied einfach nur eine andere Version des Songs sei und dass diese die Leute nicht davon abhält, sich das Original anzuhören. In einem Interview mit dem 'People'-Magazin enthüllte er: "Zu allererst, es gibt keine richtige Seite. Es ist einfach eine andere Version des Songs. Wenn ihr es euch nicht anhören wollt, müsst ihr das nicht. Keiner behauptet, dass man sich die alte Version nicht mehr anhören darf. Diese Versionen existieren alle. Es gibt ständig neue Versionen von Songs und wir dachten, dass es lustig sein könnte, den Song zu updaten und ihn aktueller zu gestalten." Der Musiker fügte hinzu: "Wir wollten es in eine komödiantische Richtung schieben, deshalb fragte ich Natasha Rothwell von 'Insecure', ob sie mir beim Schreiben des Tracks helfen kann. Sie dachte sich so viele lustige Ideen aus und wir verwendeten so viele davon und kamen zu einer ganz neuen Entscheidung, zu einer, die jetzt geupdatet ist."

Auch die 37-jährige Kelly sprach sich über den Rückschlag aus und erklärte, dass sie sich darüber wundert, dass sie mit dem Remake des Songs Weihnachten ruiniert haben soll.

BANG Showbiz