John Cena: Das Drehbuch haute ihn um

John Cena: Das Drehbuch haute ihn um
John Cena © BANG Showbiz

John Cena war sofort von dem Drehbuch zu 'The Suicide Squad' begeistert.

Der 42-Jährige ehemalige WWE-Wrestler wird in der Neuauflage des Films eine bisher noch unbekannte Rolle spielen. Nun verriet er aber, dass er bereits beim ersten Lesen des Skripts so begeistert davon war, dass er zu der Rolle nicht mehr Nein sagen konnte. James Gunns Version des DC-Action-Hits, der bereits 2016 in den Kinos lief und nun von dem Regisseur ein zweites Mal aufgearbeitet wird, überzeugte ihn von Anfang an.

In einem Interview mit 'Collider' verriet der Schauspieler nun, was er bereits beim Lesen der Story dachte: "Ich war davon einfach umgehauen. Die ersten zehn Seiten sind selbst wie ein Film. Es ist wirklich etwas ganz, ganz Besonderes." Laut Cena liegt das aber einzig und allein an Gunn und dessen Talent fürs Geschichtenerzählen. "Der Grund dafür ist, dass der Typ, der das Schiff steuert, sich der Erzählung und kreativen Charakteren verschrieben hat, mit denen wir uns verbunden fühlen und die er auf eine unglaubliche Reise schickt." Auch Gunns Arbeit an 'Guardians oft he Galaxy' sei bereits unglaublich gewesen. Klingt so, als freue sich der Darsteller bald mehr auf den Film als die Fans, die den Streifen im Sommer 2021 in den Kinos werden sehen können.

BANG Showbiz