Jörn Schlönvoigt kündigt ‚GZSZ‘-Auszeit an

Jörn Schlönvoigt kündigt ‚GZSZ‘-Auszeit an
Jörn Schlönvoigt © BANG Showbiz

Jörn Schlönvoigt gönnt sich eine fünfmonatige Pause von ‚GZSZ‘.

Der Schauspieler ist seit 2004 als Philip Höfer in der RTL-Soap zu sehen. Mittlerweile ist sein Charakter gar nicht mehr aus der Serie wegzudenken – nun müssen die Fans allerdings mehrere Monate ohne Philip auskommen. Denn Jörn will mehr Zeit mit seiner Frau Hanna und ihrer gemeinsamen Tochter Delia (3) verbringen.

„Heute ist mein letzter Drehtag. Aber ich kann alle Zuschauer beruhigen: nur für die nächsten fünf Monate“, verrät der Darsteller gegenüber RTL. „Wir gehen in eine XXL-Pause, wir werden ferne Länder bereisen, ich werde mich um Projekte als Unternehmer kümmern. Deswegen müssen die Zuschauer erst mal auf mich verzichten. Alle die Sehnsucht haben, können auch gerne die alten Folgen schauen im Internet.“

Wie der 35-Jährige offenbart, wollen er und seine Frau einfach die Flexibilität ausnutzen, die sie derzeit als Familie haben. „Sobald unsere Tochter in die Schule geht, sind auch für uns natürlich die Schulferien bindend. Das nutzen wir nun noch einmal aus und freuen uns auf eine gemeinsame Zeit im Ausland“, erklärt Jörn. „Natürlich lassen wir auch unsere Follower bei Instagram daran teilhaben. Berlin bleibt meine Homebase, damit ich für alle neuen und neben ‚GZSZ‘ laufenden Projekte jederzeit vor Ort sein kann.“ Anfang 2022 wird der TV-Star dann zurück ans Set der Serie kehren.

BANG Showbiz