Joel Edgerton über die Zusammenarbeit mit Timothée Chalamet

Joel Edgerton über die Zusammenarbeit mit Timothée Chalamet
Joel Edgerton © BANG Showbiz

Für Joel Edgerton war es ein "wirklich besonderes" Erlebnis, mit dem Hollywood-Schauspieler Timothée Chalamet in 'The King' zusammenzuarbeiten.

Der 45-jährige Schauspieler stellt Falstaff dar, während der 23-jährige Timothée König Heinrich V. in David Michods neuem Film spielt. Das Projekt ist an zahlreiche Bühnenstücke von William Shakespeares 'Henriad' angelehnt.

Joel genoss die Zeit am Filmset mit dem Frauenschwarm, von dem er lernte, die Dreharbeiten als ein "einmaliges Event" zu schätzen. In einem Interview mit 'BANG Showbiz' auf der Filmpremiere beim BFI London Film Festival erklärte Joel: "Es war etwas Besonderes ... Er schneidet jeden Film als einen Moment aus, weil er es nicht auf die leichte Schulter nimmt. Ich denke, dass jeder Film, den er macht, ein einzelnes Event ist." Joel freute sich darüber, dass er wieder an einem Shakespeare-Projekt arbeiten konnte, da er vor 20 Jahren die Rolle des Prinzen Hal, den jungen Heinrich V., verkörperte und damit nur gute Erinnerungen verbindet.

Timothée verkündete auf dem roten Teppich, dass er die Herausforderung liebte, in die Rolle des Königs zu schlüpfen und erklärte, dass er weiterhin "interessante Charaktere" darstellen möchte. In einem Gespräch mit talkRADIO verriet der talentierte Newcomer: "Ich möchte einfach an guten Projekten arbeiten. Das könnten Mini-Serien, TV, Broadway, Old Vic oder was auch immer sein ..." 'The King', in dem außerdem Stars wie Sean Harris, Robert Pattinson und Ben Mendelsohn zu sehen sind, kommt nach der Erscheinung am 11. Oktober ab November auf Netflix.

BANG Showbiz