Jochen Schropp: Plant der Moderator ein Kind mit seiner besten Freundin?

Mit seiner besten Freundin hat er schon über Kinder nachgedacht.
Jochen Schropp hat sich vor einem Jahr geoutet. © dpa

Jochen Schropp: "Ich glaube, dass ich ein guter Vater wäre"

Nachdem sich Jochen Schropp (40) letzten Sommer offziell als homosexuell geoutet hat, könnte es für ihn nicht besser laufen: Seit knapp einem Jahr ist er happy mit seinem Traummann, der - anders als der "Frühstücksfernsehen"-Moderator - nicht in der Öffentlichkeit steht. Doch eine Sache fehlt noch zu seinem Glück: Nachwuchs! Mit seiner besten Freundin habe er deshalb sogar schon mal überlegt, ein Baby zu bekommen.

Baby mit seiner besten Freundin Birthe Wolter?

Birthe Wolter und Jochen Schropp
Birthe Wolter und Jochen Schropp sind ziemlich beste Freunde. © dpa

"Was Kinder angeht, habe ich mir tatsächlich schon mal mit meiner besten Freundin überlegt, ob wir ein Kind zusammen kriegen": Offen wie nie redet Moderator und Schauspieler Jochen Schropp über Kinder- und Hochzeitspläne in der Webshow vom Frühstücksfernsehen. Die potenzielle Mutter seines Kindes wäre die Schauspielerin Birthe Wolter (38). Seit Jahren sind die beiden sehr gut befreundet und wirken auf Red-Carpet-Events unzertrennlich. Vorerst wird aber wohl nichts aus den Babyplänen, denn aktuell ist Birthe in festen Händen. 

Kein Hochzeits-und Babystress

Für Jochen sei das aber kein Problem: "Ich glaube, dass ich ein guter Vater wäre. Ich habe aber im Moment nicht das Bedürfnis. Das kann aber noch kommen". Genauso wie eine Hochzeit mit seinem Liebsten, aber auch hier lassen es die beiden ruhig angehen. Nach den langen Moderationstagen genießt das Paar erst einmal noch die Zeit zu Zweit. 

Nach seinem öffentlichen Outing so frei wie nie:

Jochen Schropp über die Zeit nach seinem Outing
00:44 Min

Jochen Schropp über die Zeit nach seinem Outing