Joan Collins: Gibt es bald einen Film über ihr Leben?

Joan Collins: Gibt es bald einen Film über ihr Leben?
Joan Collins hat überraschende News verkündet © Nicky Nelson/WENN.com, WENN

Schauspielerin Joan Collins plant, einen autobiografischen Film auf die Leinwände dieser Welt zu bringen. Doch wer wird als Joan zu sehen sein?

Joan Collins (85) blickt auf eine jahrzehntelange Karriere zurück. Die Schauspielerin hat bereits Bücher geschrieben, war auf den Bühnen der Welt unterwegs, in zahlreichen Filmen und Serien zu sehen. Doch was kommt als nächstes? Sie hat sich dazu einige Gedanken gemacht und ließ ihre Fans nun daran teilhaben.

Sieben Jahrzehnte in einem Film

Joan Collins hat da ein paar Ideen. Die Darstellerin ist eine der bekanntesten englischen Film- und Fernsehstars. Ihren ersten großen Kinoauftritt hatte sie bereits 1952, als sie in dem Melodram ‘I Believe in You’ zu sehen war. Internationalen Ruhm sollte sie jedoch erst in den 80er Jahren erlangen, als sie eine der Rollen in der populären Serie ‘Der Denver-Clan’ übernahm und den Zuschauern für alle Zeit als giftige Intrigantin Alexis ins Gedächtnis eingebrannt sein sollte.

Doch was macht man mit einer Filmkarriere, die bereits über sieben Jahrzehnte Bestand hat? Zunächst ist Joan aktuell auf einer Tour, die sie ‘Unscripted’ genannt hat und in der sie ihre Karriere Revue passieren lässt. Doch sie hat noch eine andere Idee, über die sie nicht zu viel verraten will. Im Rahmen ihrer Tour gab sie nur so viel zu: "Ein Kinofilm steht zur Diskussion. Aber ich darf nicht so viel darüber verraten."

Wer wird Joan Collins?

Auch wenn sie keine Details bekannt gab, versetzte sie ihre Fans in helle Aufregung. Wird es eine US-amerikanische oder eine britische Verfilmung ihres Lebens? Wird ein Fernseh- oder ein Kinofilm? Joan weiß lediglich, dass sie zwei Hauptdarstellerinnen als Joan Collins besetzen will. Das habe ganz praktische Gründe, so die Schauspielerin weiter: "Es müssen zwei sein. Eine muss mich im Alter von 25 Jahren spielen, eine andere muss älter sein. Ich hätte gerne jemanden von der Royal Academy of Dramatic Art." Das liegt daran, dass Joan am sogenannten RADA-Institut in London studiert hat. Nun möchte sie offenbar etwas zurückgeben.

© Cover Media