Jo Weil ist schwul: Deswegen outet sich der Ex-„Verbotene Liebe“-Star jetzt

Jo Weil gesteht homosexuell zu sein
Jo Weil gesteht homosexuell zu sein © Instagram

Jo Weil über sein Outing: „Ich möchte endlich ein freies Leben führen“

Jahrelang stand Jo Weil als Schauspieler für „Verbotene Liebe“ vor der Kamera und knutschte mit zahlreichen Frauen. Doch nun offenbart der 42-Jährige, dass er auf Männer steht – und zwar schon seit einer gefühlten Ewigkeit.

Offene und ehrliche Worte im Interview

„Mit diesem Gespräch fällt eine schwere Last von meinen Schultern“, gesteht Jo Weil im Interview mit dem Magazin Bunte. Der Schauspieler ist bereits seit zehn Jahren mit seinem Partner Tom zusammen, den er über gemeinsame Bekannte in Köln kennengelernt hat.

Doch warum kommt der Schauspieler genau jetzt mit dem Geständnis um die Ecke? „Ich möchte endlich ein freies und normales Leben führen, ohne dass ich immer einen Filter vor die Realität schieben und schwammige Antworten geben muss“, erklärt er.

Weitere Prominente, die sich geoutet haben

Jo Weil ist nicht der erste Prominente, der sich in der Öffentlichkeit dazu bekennt, auf Männer zu stehen. Im Juni 2018 outete sich Moderator Jochen Schropp als homosexuell. Bereits 2014 gestand "Unter uns"-Schauspieler Lars Steinhöfel: "Ich bin schwul!"

Übrigens: Seit dem 20. April läuft die Gay-Kuppelshow "Prince Charming" immer montags um 22:20 Uhr bei VOX. Ganze Folgen gibt's auch zum Abruf bei TVNOW.