Jimi Blue Ochsenknecht macht Bar in Berlin auf - überraschende Cocktailkarte

Jimi Blue Ochsenknecht eröffnet seine eigene Bar
00:31 Min Jimi Blue Ochsenknecht eröffnet seine eigene Bar

Jimi Blue Ochsenknecht: Seinen Eltern widmet er eigene Drinks

Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht (27) wird zum Unternehmer. Am Donnerstag, 22. August, eröffnete er seine eigene Bar in Berlin-Mitte. Die hört auf den Namen "Bar bOx", und auf der Getränkekarte finden sich allerlei Überraschungen. Im Video zeigen wir erste Bilder von der großen Eröffnungsfeier. Außerdem verrät uns der 27-Jährige, wie das erste Feedback zu seinem neuen Lokal ist. 

Für Mama wird es Pink

Jimi Blue hat für seine Eltern, Uwe (63) und Natascha Ochsenknecht (54), jeweils eine eigene Cocktail-Kreation entworfen, wie er gegenüber "Gala" verrät: „Beide werden einen eigenen Drink auf der Karte bekommen. Für meine Mutter habe ich mir die 'Pink Brain Margarita' mit 100 Prozent Agaven-Tequila und Pink Grapefruit überlegt; mein Dad bekommt den 'Ox-Rusty Nail', einen super Whiskey-Mix."

Cheyenne Savannah Ochsenknecht, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Jimi Blue Ochsenknecht und Natascha Ochsenknecht bei der Eröffnung der BAR bOx von Jimi Blue Ochsenknecht.
Cheyenne Savannah Ochsenknecht, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Jimi Blue Ochsenknecht und Natascha Ochsenknecht bei der Eröffnung der "BAR bOx" von Jimi Blue Ochsenknecht. © imago images

Jimi Blue Ochsenknecht hat Unterstützung

Für Jimi Blue geht mit der eigenen Bar ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Vor wenigen Tagen noch waren die Bauarbeiten in vollem Gange, mittlerweile ist alles bereit für den großen Tag, auf den der Schauspieler lange hingefiebert hat, wie er bereits gegenüber 'Bild' erklärte: „Den Traum hatte ich schon immer, aber leider ging das nicht so einfach. Ich habe jetzt eine Hotelgruppe als Teilhaber. Zusammen haben wir einen sechsstelligen Betrag investiert. … Es gibt gutes Essen mit tollen Drinks, DJs und viel guter Laune. Wer zum Beispiel Lust hat, nach dem Dinner auf dem Tisch zu tanzen, kann dies gerne tun." Seine Film-, Fernseh- und Musikkarriere werde er dafür aber nicht an den Nagel hängen.

© Cover Media