Jill Biden und Melania Trump - unterschiedlicher könnten First Ladys nicht sein

Jill Biden löst Melania als First Lady ab
04:32 Min

Jill Biden löst Melania als First Lady ab

Jill Biden vs Melania Trump

Frauentausch im Weißen Haus: Melania Trump (50) zieht aus, Jill Biden (69) zieht ein. Diese beiden First Ladys könnten wohl kaum unterschiedlicher sein, wie unser Video zeigt. Nicht nur politisch dürfte im Weißen Haus also schon bald ein ganz anderer Wind wehen.

Frischer Wind im Weißen Haus

Dass Dr. Jill Biden sich nicht hinter ihrem prominenten Mann Joe verstecken braucht und will, macht nicht nur ihr Lebenslauf deutlich, sondern auch sie selbst. Die 69-Jährige ist stolz darauf, Lehrerin zu sein. Auch als First Lady will sie weiter an ihrer Passion festhalten. „Ich unterrichte viele Einwanderer und Flüchtlinge“, sagte die 69-Jährige CBS. „Ich liebe die Tatsache, dass ich ihnen auf ihrem Weg zum Erfolg helfen kann.“ Jill Biden gilt als volksnah und engagiert und als eine Frau, die nicht hinter ihrem Mann zurücktritt, diesem aber auch nicht die Show stiehlt. Das reflektiert auch ihr klassischer und zeitloser Modestil. Auffällige Designer-Kleider und -Schuhe bleiben bei der 69-jährigen Italo-Amerikanerin eher im Schrank.

Der Kontrast zu der stets extrem gestylten Melania Trump könnte kaum größer sein. Das ehemalige Model aus Slowenien sorgte vor allem mit ihren teuren Looks für Schlagzeilen – denn mit ihren Outfits trat sie auch immer wieder in Fettnäpfen. Öffentlich spielte die First Lady eher eine nachrangige Rolle. Kühl, distanziert, teilnahmslos – diese Attribute werden mit der dritten Ehefrau von Donald Trump in Verbindung gebracht. An diesem Image konnte auch ihre Kampagne "Be-Best", mit der sie sich in den letzten vier Jahren für das Wohl von Kindern eingesetzt hat, wenig ändern.