Jetzt Yeliz Koc, davor Bonnie Strange: Ist Natascha Ochsenknecht ein „Schwiegermonster“?

Wurde Yeliz Koc vergrault?
01:13 Min

Wurde Yeliz Koc vergrault?

Auch Bonnie Strange hatte Probleme mit ihrer Schwiegermama in spe

Wiederholt sich die Geschichte? Aktuell herrscht ein Rosenkrieg zwischen Yeliz Koc (27) und Jimi Blue Ochsenknecht (29) – wenn auch nur einseitig. Der hochschwangere Reality-TV-Star macht seinem Ärger in den sozialen Medien Luft und erhebt schwere Vorwürfe gegen die Familie seines Ex-Freundes. Insbesondere Schwiegermama in spe, Natascha Ochsenknecht (57), kommt dabei gar nicht gut weg. Die 57-Jährige soll gezielt alle auf Yeliz gehetzt haben. Das kommt uns doch irgendwie bekannt vor. Vor fast zehn Jahren behauptet Bonnie Strange (35), ehemalige Verlobte von Wilson Gonzalez Ochsenknecht (31), genau das Gleiche. Was Natascha Ochsenknecht damals zu den Vorwürfen gesagt hat, zeigen wir im Video.

„Ich wurde sehr, sehr ungerecht behandelt"

Natascha Ochsenknecht war schon einmal wichtiger Bestandteil in einem Beziehungszoff eines ihrer Kinder. Als ihr ältester Sohn Wilson mit dem damaligen Nachwuchs-Model Bonnie Strange zusammen kam, soll ihr das gar nicht in den Kram gepasst haben. In der zweijährigen Beziehung sind sich Bonnie und Natascha nie grün geworden. Grund dafür: beide Frauen seien sehr bestimmend und wissen, was sie wollen. Dabei seien sich die Damen wohl in die Quere gekommen. Bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung im August 2012 ließen weder Bonnie noch Natascha ein gutes Haar an der anderen. „Ich wurde sehr, sehr ungerecht behandelt. Mir wurden ganz böse Dinge gesagt, es wurde schlecht über mich geredet. Von mir kam nie was Böses“, machte die damals 26-jährige Bonnie in einem RTL-Interview klar. Doch das sah Natascha ganz anders: „Wir haben nichts gemacht, auch ich nicht. Ich hab mich nie negativ geäußert. Die Geschichten, die da aufgebauscht wurden, sind nicht auf dem Ochsenknecht-Mist gewachsen.“

Natascha Ochsenknecht will sich nicht mehr äußern

Was steckt wirklich hinter Yeliz Koc' Anschuldigungen?
02:21 Min

Was steckt wirklich hinter Yeliz Koc' Anschuldigungen?

Auch beim öffentlichen Streit zwischen Yeliz und Jimi Blue, spricht Natascha von „Kindergarten“ und „gebastelten Geschichten“. In einem wütenden Instagram-Post, den die Dreifach-Mama mittlerweile gelöscht hat, wetterte sie gegen „Hobby-Psychologen“, die offenbar nichts Besseres zu tun haben, als Unwahrheiten zu verbreiten. Richtig äußern tut sich die 57-Jährige allerdings nicht und beruft sich dabei auf den Leitsatz „privat ist privat“. Ob der Medienprofi aus dem letzten Schwiegertochter-Streit gelernt hat und den Beziehungskrieg mittlerweile hinter geschlossenen Tür (mit-)führt. Oder ist es bloß ein blöder Zufall, dass sowohl Bonnie als auch Yeliz die Ochsenknecht-Familie für das böse Blut nach der Trennung mitverantwortlich machen? (lkr)