Jessica Paszka schüchtert die Männer ein

Jessica Paszka schüchtert die Männer ein
Jessica Paszka © BANG Showbiz

Jessica Paszka denkt, dass Männer oft Angst haben, auf sie zuzugehen.

Die Ex-'Bachelorette' ist derzeit Single - jedoch eher unfreiwillig. Warum, das erklärt sie sich folgendermaßen: "Ich habe irgendwas an mir, weshalb die Männer sich vielleicht nicht trauen, mich anzusprechen. Das habe ich jetzt in den letzten Monaten häufig beobachtet, dass ich Menschen manchmal irgendwie einschüchtere."

Über den Grund für diese zurückhaltende Einstellung der Männerwelt zeigt sich die TV-Beauty ratlos. "Ich weiß gar nicht, warum, weil ich bin ein sehr offener, herzlicher und kommunikativer Mensch und überhaupt nicht irgendwie... Also ich habe das Gefühl, dass ich nicht ausstrahle, 'Sprich mich ja nicht an', sondern ganz im Gegenteil", stellt Jessi klar. Von ihrer Seite aus vermittle sie stets die Bereitschaft zu einem freundlichen Gespräch. "Ich bin ganz offen und freue mich über neue Bekanntschaften", sagt die Influencerin im Interview mit 'Promiflash'.

Zuletzt hatte sich die 29-Jährige äußerst zurückhaltend bezüglich ihres privaten Liebesglücks gegeben. Ihre Romanze mit Fußballer Alexander Meyer hielt sie vor den Augen der Öffentlichkeit geheim - bis es der Torwart selbst ausplauderte. "Ich möchte einfach mein Glück für mich genießen und bin da einfach so, weil ich weiß, wie es sein kann, dass wenn man einmal was zeigt, dass man unter Druck steht, was zeigen zu müssen. Das möchte ich einfach nicht", so Jessi.

BANG Showbiz