Toxische Beziehung in der Vergangenheit

Jessica Paszka packt neue Details aus: „Ging noch weitaus weiter als seelische Vergewaltigung“

Man sah es ihr nicht an bei "Let's Dance", aber während ihrer Teilnahme hatte Jessica Paszka schwere Probleme in ihrem Privatleben.
Man sah es ihr nicht an bei "Let's Dance", aber während ihrer Teilnahme hatte Jessica Paszka schwere Probleme in ihrem Privatleben. © MG RTL D / Arya Shirazi

Jessica setzt sich mit ihrer Vergangenheit auseinander

Nachdem Jessica Paszka (31) erstmals darüber gesprochen hat, dass sie in einer vorherigen Beziehung emotionalen Missbrauch und Manipulation erleben musste, lässt sie das Thema nicht mehr los. Durch den Zuspruch ihrer Fans und Follower hat die ehemalige Bachelorette nun endlich den Mut, weitere Details über die „schlimmste Zeit“ in ihrem Leben preiszugeben.

Jessicas Ratschlag für Frauen in einer toxischen Beziehung

Irgendwas muss Jessica in den letzten Tagen getriggert haben – als Opfer einer toxischen Beziehung mit einem Narzissten brach sie nach über drei Jahren endlich ihr Schweigen und gestand, dass sie sich nach der „schlimmsten Zeit“ ihres Lebens professionelle Hilfe suchen musste, um das Erlebte verarbeiten zu können.

In ihrer Instagramstory schreibt sie erneut einige Sätze, die zeigen, wie aufgewühlt sie immer noch ist. „Wenn du spürst, dass du eine toxische Beziehung führst, dann beende es so schnell du kannst“, rät sie ihren Followern und verrät dabei: „Ich habe so viele Nachrichten seit gestern dazu erhalten. Frauen, die Gleiches erlebt haben. ich rate wirklich jedem, der sowas erlebt hat – egal, wie hart es ist – zu gehen und sich dazu zu zwingen. Glaubt mir! Einen Menschen, der so ist, kann man nicht ändern und vor allem nicht heilen.“

Gesundheitslexikon Narzisstische Persönlichkeitsstörung (Selbstverliebtheit und Größenwahn als dominierende Merkmale)

Video: Jessica Paszka steckte in einer toxischen Beziehung

Jessica Paszka steckte in einer toxischen Beziehung
00:38 Min

Jessica Paszka steckte in einer toxischen Beziehung

Jessica wurde von einem Ex-Freund manipuliert

Jessica weiß, wovon sie spricht, über ihren Ex sagt sie heute: „Dazu war er ein kranker Narzisst, der mich ständig manipuliert hat und die Menschen um mich herum auch. Es ging noch weitaus weiter als seelische Vergewaltigung, aber ich wollte da immer noch seiner Arbeit nicht schaden. Was ich kurz danach bereut habe, weil ich wusste, dass er weitermachen wird.“

Deutet Jessica hiermit etwa an, dass sie auch körperliche Gewalt erfahren musste?

Heute weiß sie, dass sie sich selber statt den Täter schützen muss: „Jetzt aber, würde ich jedem raten alles zu sagen, um den Menschen die Strafe zu geben, die er verdient.“ Die eine Frage, die sich viele Fans und Follower an dieser Stelle fragen: Welcher Mann tat Jessica das an? Ob die 31-Jährige jemals einen Namen nennen wird, wer weiß?!

Amira Pocher über Ex-Freund „Habe eine Beziehung hinter mir, die voller Gewalt war“