Jessica Haller macht Schluss mit Reality-TV

Jessica Haller macht Schluss mit Reality-TV
Jessica Haller © BANG Showbiz

Jessica Haller hat mit Reality-Shows abgeschlossen.

Die Influencerin wurde 2014 durch ihre Teilnahme bei der Dating-Sendung ‚Der Bachelor‘ bekannt, wo sie um das Herz von Junggeselle Christian Tews kämpfte. Letztendlich belegte sie einen geteilten fünften Platz. Damit war Jessicas TV-Karriere aber noch nicht vorbei. 2016 zog sie ins ‚Promi Big Brother‘-Haus und ergatterte ebenfalls einen fünften Rang. Am besten bekannt ist die hübsche Brünette mittlerweile für ihre Zeit als ‚Bachelorette‘. 2017 verliebte sie sich in der Kuppel-Show in David Friedrich und war mit ihm für eine Weile zusammen, bevor die Trennung folgte. Seit 2020 ist Jessica mit ihrem Zweitplatzierten Johannes Haller liiert, seit einigen Monaten sogar verheiratet.

Mittlerweile kann sich die 32-Jährige aber nicht mehr vorstellen, zurück zum Reality-Fernsehen zu gehen. „Ich würde heute an keiner Show mehr teilnehmen, weil sie mir einfach zu anstrengend wären", offenbart sie bei einer Frage-Antwort-Runde auf Instagram. Denn sie habe bei ihren Auftritten in diesen Formaten auch schlechte Erfahrungen gemacht.

Trotzdem bereut die Mutter der kleinen Hailey-Su (11 Monate) nichts. „Und ja, jede Erfahrung von damals hat mich heute zu dieser Frau gemacht, die ich heute bin", stellt sie klar. Ohne ihre ‚Bachelorette‘-Teilnahme hätte sie schließlich nie ihren heutigen Ehemann getroffen.

BANG Showbiz