Jessica Brown Findlay: Weniger Schauspieljobs wegen Schwangerschaft

Jessica Brown Findlay: Weniger Schauspieljobs wegen Schwangerschaft
Jessica Brown Findlay © BANG Showbiz

Jessica Brown Findlay verriet, dass sie während ihrer Schwangerschaft Probleme damit hatte, Schauspieljobs zu bekommen.

Die 35-jährige ehemalige 'Downton Abbey'-Darstellerin gab im September ihre Baby-News bekannt, nachdem sie sich einer IVF-Behandlung unterzogen hatte, um mit ihrem Ehemann Ziggy Heath eine Familie zu gründen.

Der Star sprach jetzt über ihre Freude darüber, schon bald Mutter zu werden, gab aber zu, dass sie deshalb nicht so viel arbeiten konnte, wie sie eigentlich gehofft hatte. In einem Gespräch mit dem 'Culture'-Magazin der 'Sunday Times'-Zeitung erzählte die Schauspielerin: „Ich hatte gehofft, in Hinblick auf die Geburt mehr arbeiten zu können, aber das geht nicht. Es ist sehr schwierig, schwangere Frauen am Set zu versichern – und seit Corona ist das noch schwieriger geworden, weil Sie dann als noch risikoreicher gelten… Das ist schockierend." Jessica lernte Ziggy am Set des TV-Dramas 'Harlots' kennen und das Paar heiratete 2020 mit 30 anwesenden Gästen. Der Star erzählte zuvor von ihren Plänen, eine Familie zu gründen und enthüllte dabei, dass das Paar eine IVF-Behandlung durchlief. In einem Beitrag anlässlich des Internationalen Frauentages im März teilte Findlay ein Video, in dem sie sich selbst Fruchtbarkeitshormone injizierte und schrieb dazu: „IVF hat mir noch bewusster gemacht, zu wie viel wir Frauen fähig sind und was wir alles erreichen können, während wir Schmerz und Herzschmerz erleben."

BANG Showbiz

weitere Stories laden