Hollywood Blog by Jessica Mazur

Jessica Biel und Justin Timberlake: Sohn Silas ist Hollywoods jüngster Trendsetter

Jessica Biel and her son Silas enjoy an afternoon by the Chelsea Piers, while Justin was practicing golf in New York City, New York.
Silas macht den 'Man Bun' wieder salonfähig. © Felipe Ramales / Splash News

Justins Sohn bringt den 'Man Bun' zurück

Platz da, North West! Jetzt wurde Silas Timberlake von den US-Medien zu Hollywoods neuestem Hipster gekürt.

Ungewolltes Styling-Statement

Es ist noch gar nicht so lange her, da hatte der sogenannte 'Man Bun' Hochkonjunktur in Hollywood. Egal, ob Leonardo DiCaprio, Jake Gyllenhaal, Brad Pitt, Orlando Bloom oder Colin Farrell: 2015 ließen fast alle Promi-Männer in Hollywood ihr Haupthaar sprießen, um es sich dann als Knoten auf dem Kopf zusammenzubinden. Mit dem Ergebnis, dass sich die weiblichen Fans selten so uneinig waren. Einige fanden's toll, die anderen fanden's schrecklich. Und dann verschwand der "Männer-Knoten" plötzlich genauso schnell von der Bildfläche, wie er gekommen war. Bis jetzt.

Denn ein einzelnes Persönchen hat es sich scheinbar zur Aufgabe gemacht, den 'Man Bun' wiederzubeleben. Mit Erfolg. Denn die US-Medien sind hin und weg vom 'Man Bun 2.0' und wer ist so 'fashion forward' und pfeift ganz selbstbewusst auf den anhaltenden 'Short Hair'-Trend in Hollywood und lässt seinen Locken freien Lauf? Der kleine Silas Timberlake.

Der Dreikäsehoch zeigte sich jetzt bei einem Outing mit Mama Jessica Biel in New York. Ganz stylisch mit cooler Monster-Jacke, Sweatpants und Sneaker. Das optische Highlight bei dem kleinen Mann waren aber eindeutig seine Haare. Silas lange Locken, vermutlich ein "Erbstück" von Papa Justin, waren nämlich zum Man Bun auf dem Kopf zusammengeknotet. Oder in diesem Fall wohl besser gesagt zum 'Boy Bun'.

Nun ist wohl anzunehmen, dass Mama Jessica mit ihrem Sohnemann kein Styling-Statement machen, sondern viel mehr sichergehen wollte, dass Silas die Haare beim Spielen und Spazierengehen nicht ständig ins Gesicht wehen. Aber egal. Denn die Beauty-Redakteure waren hellauf begeistert.

Die Frisur spaltet die Gemüter

Jessica Biel and her son Silas enjoy an afternoon by the Chelsea Piers, while Justin was practicing golf in New York City, New York.
Jessica Biel mit ihrem Sohn Silas © Felipe Ramales / Splash News

Es dauerte nicht lange, da nannte 'Hollywood Life' die Frisur von Silas Timberlake 'The Cutest Little Man Bun EVER'. Die 'New York Daily Mail' kürte den Zweijährigen umgehend zum Hipster. Und selbst die Mutter aller Modezeitschriften - die 'Vogue' - mischte sich ein und nannte die Frisur 'The Best Man Bun In The Game'. Oder anders gesagt: Von Silas können sich Leo und Brad in Zukunft eine Man-Bun-Scheibe abschneiden.

Ob es Silas Timberlake gelingen wird, dem Man Bun im Alleingang einen zweiten Frühling zu verschaffen, bleibt natürlich abzuwarten. Aber schon jetzt spaltet der Look erneut die Gemüter. Denn wie 2015 gibt es wieder jede Menge Meinungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die einen finden's "So, so süüüß!". Die anderen finden's "Einfach lächerlich" und lästern "Schneidet denn in Hollywood keiner seinem Sohn mehr die Haare?" oder auch "Das ist eine Mädchenfrisur! Unmöglich so was."

Ganz schon harte Kritik für einen Zweijährigen. Aber vielleicht gar nicht schlecht, dass Silas von Anfang mitbekommt, dass es da draußen immer Hater geben wird, die was zu meckern haben. Als Hollywoods neuester Hipster und Trendsetter wird er die Erfahrung in Zukunft bestimmt noch öfter machen...;)

Jessica Mazur