Jesse Williams: Neuer Sorgerechtsstreit mit Ex-Frau Aryn Drake-Lee

Jesse Williams: Neuer Sorgerechtsstreit mit Ex-Frau Aryn Drake-Lee
Jesse Williams kämpft vor Gericht gegen Aryn Drake-Lee um das Sorgerecht der beiden gemeinsamen Kinder © Derrick Salters/WENN.com, WENN

Der US-amerikanische Serien-Schauspieler Jesse Williams und seine Ex-Frau Aryn Drake-Lee stehen erneut vor Gericht und befinden sich im gegenseitigen Kampf um das Sorgerecht der Kinder Sadie und Maceo.

Eigentlich hatten sich Jesse Williams (37) und seine Ex-Frau Aryn Drake-Lee (37) im Jahr 2018 gerichtlich geeinigt: Dabei wurde festgelegt, dass der 'Grey's Anatomy'-Star monatlich rund 50.000 US-Dollar an Unterhalt für seinen Sohn und seine Tochter zahlen muss und rund 50.700 US-Dollar an Alimente für seine Ex.

Ausstehende Unterhaltszahlungen

Gegen diese Anordnung hat Jesse nun versucht vorzugehen, scheiterte jedoch bei seinem Vorhaben. Aryn hat es sich derweil zur Aufgabe gemacht gegen ihren Ex-Mann zurückzuschlagen und angeblich ausstehende Unterhaltszahlungen einzufordern. Wie 'The Blast' berichtet, soll es sich dabei um mehr als 637.000 US-Dollar handeln, die Williams noch nachzuzahlen hat – eine Unterhaltserhöhung sei allerdings nicht im Sinne von Aryn.

Feste Abholzeiten für Jesse und die Kinder

Dafür wolle die Mutter der beiden Kinder vielmehr, dass der zuständige Richter feste Abholzeiten für Jesse festlege. Durch den Drehplan des Seriendarstellers sei es offenbar vermehrt dazu gekommen, dass der zweifache Vater seine Kinder nicht wie vereinbart abholen konnte und die Verabredungen absagte, um später dann eine Nachholzeit einzufordern, die ihm allerdings nicht zustehe. Jesse solle jetzt eine Kopie seines Dreharbeitsplans anlegen, sodass man ein besseres Zeitmanagement erstellen könne.

Keine neuen Partner vorstellen

Aryn wolle außerdem, dass den Kindern keine neuen Partner vorgestellt werden, solange man noch keine sechs Monate mit der jeweiligen Person in einer Beziehung sei. Seit 2018 ist Jesse Williams mit der US-Journalistin Taylor Rooks (26) liiert. Die Kinder dürfte sie demnach also schon kennengelernt haben.

© Cover Media