"Jenseits der Spree": Jürgen Vogel dreht neue ZDF-Krimireihe

"Jenseits der Spree": Jürgen Vogel dreht neue ZDF-Krimireihe
Jürgen Vogel und Seyneb Saleh bei den Dreharbeiten zu "Jenseits der Spree". © ZDF/Oliver Feist, SpotOn

Gemeinsam mit Seyneb Saleh

Schauspieler Jürgen Vogel (52, "So viel Zeit") steht für ein neues Projekt vor der Kamera. Wie das ZDF am Freitag bekannt gab, haben die Arbeiten an der neuen Krimireihe "Jenseits der Spree" in Berlin und Umgebung begonnen. An seiner Seite: Kollegin Seyneb Saleh (33), die mit ihm laut Senderangaben ein "ungewöhnliches Duo" in einem Kommissariat bildet. Bis Ende Mai sollen die Aufnahmen im Kasten sein, ein Ausstrahlungstermin steht bislang noch nicht fest.

Vogel spielt darin den erfahrenen Ermittler Robert Heffler, ein alleinerziehender Vater von drei Töchtern, der sich zum Schutz seiner Familie aus einem Brennpunktbezirk als Schreibtischtäter nach Berlin-Köpenick versetzen ließ. Seine Kollegin Kay Freund (Saleh) hingegen ist jung, risikobereit und ein Workaholic.

In ihrem ersten, gemeinsamen Fall wird eine unbekannte Leiche in der Spree gefunden. Zuvor muss die Leiterin des Kommissariats Heffler beknien, den Fall trotz seines Rückzugs zu übernehmen. Notgedrungen sagt er zu, verheimlicht dies aber vor seinen Töchtern und muss sich anschließend mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen.

spot on news