Jens Spahn hat sich boostern lassen

Jens Spahn hat sich boostern lassen
Jens Spahn hat seine Auffrischungsimpfung bekommen. © imago/Jürgen Heinrich, SpotOn

Er hatte Corona

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (41, CDU) hat seine Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus erhalten. Das teilte er am Donnerstag via Twitter mit. Zu zwei Fotos, die ihn beim Impfen und im Gespräch mit dem medizinischen Personal zeigen, erklärt er: "Nachdem ich als Covid-19-Genesener im Mai eine Impfdosis bekommen habe, erhielt ich heute meine Auffrischungsimpfung."

Als Minister nutzte er den Post aber auch über das Persönliche hinaus und gab bekannt: "Freue mich, dass wir gestern mit über 100.000 Booster-Impfungen einen Tagesrekord erzielt haben." Und er fügte hinzu: "Meine Bitte an alle: Jetzt informieren & Impfschutz boostern!"

Jens Spahn hatte vor einem Jahr Corona

Jens Spahn war vor einem Jahr, im Oktober 2020, positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie das Gesundheitsministerium damals mitteilte, seien bei ihm nur Erkältungssymptome aufgetreten. Auch Spahns Ehemann Daniel Funke (40) hatte sich infiziert. Im Gegensatz zu Spahn war er jedoch symptomfrei.

spot on news