Jens Büchner muss sein Mallorca-Café aus gesundheitlichen Gründen schließen

Deswegen hat Jens Büchner die Faneteria geschlosse
01:56 Min Deswegen hat Jens Büchner die Faneteria geschlosse

Jens Büchner spricht über die Schließung seines Mallorca-Cafés

Was ist nur mit Jens Büchner (48) los? Bei Instagram gab "Malle-Jens" jetzt bekannt: Er muss sein Café "Faneteria" auf Mallorca wieder schließen. Nach nur sechs Monaten! Immer wieder gibt es besorgniserregende Schlagzeilen um den Gesundheitszustand des Ballermann-Sängers. Nun redet er Klartext.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

😍😍😍😍😍😍😍😍

Ein Beitrag geteilt von Jens Buechner ORIGINAL (@buechnerjens) am

Jens Büchner: "Ich muss gesund werden"

"Ihr Lieben, mir fällt es äußerst schwer, euch mitteilen zu müssen, dass wir uns dafür entschieden haben, dass unsere Faneteria ab sofort für diese Saison geschlossen bleibt", postete Jens Büchner vor ein paar Tagen bei Instagram. Erst Anfang April hatte der "Goodbye Deutschland"-Star sein Café auf Mallorca eröffnet. Doch gesundheitliche Probleme machten ihm einen Strich durch die Rechnung.

Gesundheitlich angeschlagen

Offenbar mutet sich der 48-Jährige zu viel zu: Neben seinem Café ist er immer wieder bei Ballermann-Auftritten zu sehen, nimmt bei "Das Sommerhaus der Stars" teil - hat viele Projekte gleichzeitig. Ganz schön viel Stress im Leben des Fünffachpapas. Mitte September musste er Auftritte auf Mallorca aus gesundheitlichen Gründen absagen. Sein Kreislauf und sein Immunsystem sind labil - nun hat er die Reißleine gezogen. "Ich muss gesund werden", verkündet Jens Büchner erschöpft. Deswegen schließt er die Faneteria erstmal bis 2019. "Die Familie ist auf der Strecke geblieben, wir haben die Notbremse gezogen", bestätigt auch Ehefrau Danni Büchner im Video-Statement.

Warum er auch noch von seinen Mitarbeitern enttäuscht wurde, erfahren Sie im Video.