Jens Büchner, Mac Miller & Co.: Diese Stars werden uns 2019 fehlen

Von diesen Promis mussten wir uns 2018 verabschieden

Romantische Hochzeiten, dramatische Trennungen, süße Promi-Babys, traurige Abschiede und glücklich verliebte Stars: Wir blicken zurück auf die VIP-Höhepunkte des Jahres 2018.

Abschied von Jens Büchner, Avicii und Mac Miller

2018 mussten wir uns leider von vielen Promis verabschieden. Kult-Auswanderer Jens Büchner erlag überraschend mit 49 Jahren einem Krebsleiden und DJ-Star Avicii starb mit nur 28 Jahren. Im Video blicken wir zurück auf Stars, die zwar von uns gegangen sind, die aber unvergesslich bleiben werden. 

  • Motörhead-Legende "Fast" Eddie Clarke erlag am 10. Januar den Folgen einer Lungenentzündung. Er wurde 67 Jahre alt.
  • "The Cranberries"-Sängerin Dolores O’Riordan starb am 15. Januar im Alter von nur 46 Jahren.
  • Schauspieler Rolf Zacher starb am 3. Februar im Alter von 76 Jahren.
  • Prinz Henrik von Dänemark, Ehemann der dänischen Königin Margarethe II. starb am 13. Februar. Der gebürtige Franzose wurde 83 Jahre alt.
  • "Traumschiff"-Kapitän Siegfried Rauch erlag am 11. März im Alter von 85 Jahren einem Herzinfarkt.
  • Physiker und Jahrhundert-Genie Stephen Hawking wurde 76 Jahre alt. Nach einem jahrzehntelangen Kampf gegen eine unheilbare Nervenkrankheit verstarb er am 14. März.
  • Der schwedische Star-DJ Avicii alias Tim Bergling starb am 20. April im Alter von 28 Jahren.
  • Schauspieler Verne Troyer, bekannt als Mini-Me aus Austin Powers, starb am 21. April im Alter von 49 Jahren an den Folgen einer Alkoholvergiftung.
  • Schauspieler und Synchronsprecher Wolfgang Völz starb am 2. Mai im Alter von 87 Jahren.
  • Der Sänger Abi Ofarim starb am 4. Mai nach langer Krankheit in seiner Münchener Wohnung im Alter von 80 Jahren. 
  • Schlager-Ikone Jürgen Marcus starb am 29. Mai im Alter von 69 Jahren.
  • Am 31. Mai starb Seeed-Frontmann Demba Nabé mit nur 46 Jahren.
  • Modedesignerin Kate Spade starb am 5. Juni mit 55 Jahren in ihrem New Yorker Apartment.
  • TV-Koch Anthony Bourdain wurde am 8. Juni tot in seinem Hotelzimmer gefunden. Er wurde 61 Jahre alt.
  • Rapper XXXTentacion wurde am 18. Juni vor einem Motorsportgeschäft erschossen. Er wurde nur 20 Jahre alt.
  • Michael Jacksons Vater Joe Jackson starb am 27. Juni im Alter von 89 Jahren.
  • Model Rick Genest aka Zombieboy starb am 1. August im Alter von 32 Jahren.
  • "The Queen of Soul" Aretha Franklin starb am 16. August im Alter von 76 Jahren.
  • Am 18. August verstarb der ehemalige UN-Generalsekretär Kofi Annan.
  • Schauspieler Dieter Thomas Heck erlag am 23. August im Alter von 80 Jahren einem Lungenleiden.
  • Schauspiel-Ikone Burt Reynolds starb am 6. September mit 82 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts.


Mac Miller,  Rapper und Ex-Freund von Ariana Grande, starb am 7. September an einer Überdosis.
Mac Miller, Rapper und Ex-Freund von Ariana Grande, starb am 7. September an einer Überdosis. © Instagram


  • Mac Miller, Rapper und Ex-Freund von Ariana Grande, starb am 7. September an einer Überdosis. Er wurde 26 Jahre alt.
  • Der frühere Box-Weltmeister Graciano "Rocky" Rocchigiani kam am 1. Oktober bei einem Autounfall in Italien ums Leben. Er wurde 54 Jahre alt.
  • Opern-Diva Montserrat Caballé, unvergessen durch ihr Duett "Barcelona" mit Freddie Mercury, starb am 6. Oktober mit 85 Jahren.
  • Musiker Samson Wieland starb mit nur 28 Jahren am 9. November.
  • Marvel-Comiclegende Stan Lee verstarb am 12. November 2018.
  • Schauspieler Rolf Hoppe, bekannt als der König aus "Drei Nüsse für Aschenbrödel", starb am 14. November mit 87 Jahren.
  • Entertainer und Kult-Auswanderer Jens Büchner starb am 17. November im Alter von 49 Jahren an Krebs.
  • "Formel Eins"-Moderatorin Stefanie Tücking starb am 1. Dezember im Alter von 56 Jahren.