Jennifer Lopez teilt gegen Figur-Kritiker aus: "Meine Kurven haben mich nie gestört"

Jennifer Lopez: Kurvig oder zu dick?
Jennifer Lopez © BANG Showbiz

Jenifer Lopez weigerte sich, auf Kritiker zu hören, die ihr dazu rieten, ein "paar Pfunde zu verlieren"

Die 48-jährige Schauspielerin und Sängerin, die gemeinsam mit ihrem Ex-Mann Marc Anthony die Zwillinge Emme und Max hat, musste sich zu Beginn ihrer Karriere oft vor Kritikern für ihre Figur rechtfertigen. So waren diese der Auffassung, dass die Sängerin "ein paar Pfunde verlieren sollte", um ihre kurvige Figur loszuwerden. Doch trotz des Drucks, der auf Lopez ausgeübt wurde, entschied sie sich dazu, die spitzen Zungen zu ignorieren. In einem Gespräch mit dem Magazin 'InStyle' erklärt die exotische Schönheit: "Meine Kurven haben mich nie gestört, aber ich bekam plötzlich heftige Kritik von den Leuten aus der Branche. Sie rieten mir dazu, ein paar Pfunde zu verlieren, oder gaben mir Tipps wie 'mach dies oder mach das'. Es ging so weit, dass ich irgendwann einfach an den Punkt kam, an dem ich ihnen erklärte 'Das bin nun mal ich. Ich habe halt eine kurvigere Figur.' Außerdem hatte jeder, mit dem ich aufwuchs, solch eine Figur und ich muss gestehen, dass ich sie immer wunderschön fand. Ich konnte einfach nicht verstehen, was so falsch daran war. Ich kann es auch heute noch nicht verstehen."

Zu dieser Ansicht kam die Sängerin jedoch nicht allein. Sie bekam tatkräftige Unterstützung von ihrer Mutter und Großmutter, die ihr dabei halfen, sich so zu lieben, wie sie ist. Sie fügt hinzu: "Meine Mutter und Großmutter sprachen mir immer Mut zu, indem sie sagten 'Du bist richtig so, wie du bist und du bist wunderschön, ganz genauso wie du bist.' Und auch mein Vater spielte eine große Rolle, da er die Figur meiner Mutter, die meiner sehr ähnlich war, immer verehrte. Alle Männer meiner Familie liebten die Körper der [Lopez-] Frauen."

BANG Showbiz