Jennifer Lopez: Schlüssel zur Stadt Miami als Geburtstagsgeschenk

Jennifer Lopez bekommt ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk
Jennifer Lopez ist tatsächlich 50 Jahre alt © WENN.com, WENN

Latina-Pop-Queen Jennifer Lopez hat ihren Geburtstag auf ganz besondere Weise gefeiert. Sie bekam nicht nur den Schlüssel zur Stadt Miami, sondern auch ihren eigenen Feiertag.

Auch wenn man es kaum glauben mag: Jennifer Lopez ist am Mittwoch tatsächlich 50 Jahre alt geworden. Die Latina-Sängerin feierte ihren großen Tag mit einer gigantischen Party in Miami - und die ganze Stadt feierte mit, indem sie den Tag zum Jennifer Lopez Day erklärte.

Miami ist ihre Stadt

J.Lo kommt bekanntlich aus der Bronx, wie sie in ihren Songs oft betont, doch sieht sie Miami schon lange als ihre zweite Heimat an. Viele ihrer Musikvideos spielen in der Stadt in Florida, und auch ihren runden Geburtstag feierte sie dort, genauer gesagt auf dem Anwesen von Gloria und Emilio Estefan. Für den Staatskommissar Michael Gongora Grund genug, den 24. Juli - Jennifers Geburtstag - zum 'Jennifer Lopez Tag' zu erklären. Diese Ehre nahm La Lopez am Donnerstag entgegen, zusammen mit dem Schlüssel zur Stadt, der ihr vom Bürgermeister Dan Gelber überreicht wurde. "Dies ist eine große Ehre", sagte Jennifer bei der Übergabe. "Es ist überwältigend, an diesem Punkt in meinem Leben diese Art von Anerkennung zu bekommen."

Jennifer Lopez' Karriere boomt weiterhin

Gemeint ist damit sicherlich, dass Frauen ab einem gewissen Alter in Hollywood und in der Musikbranche oft abgemeldet sind. Doch Jennifer Lopez schwimmt in beiden Bereichen nach wie vor obenauf. Noch in diesem Jahr soll der Film 'Hustlers' mit ihr in der Hauptrolle erscheinen. Außerdem könnte sie bald ihr Regie-Debüt geben: Für den Film 'The Godmother' über die Drogen-Baronin Griselda Blanco will sie nicht nur als Darstellerin und Produzentin fungieren, sondern möglicherweise auch als Regisseurin, wie 'Variety' erfahren haben will. "Ich war schon immer fasziniert von der Geschichte von Griselda Blanco und stürzte mich sofort auf die Chance, sie spielen zu können", wird Jennifer von dem Magazin zitiert. Sie wolle eine Anti-Heldin ins Rampenlicht stellen, die sich in einer Welt von Legenden behauptet hat.

© Cover Media