Jennifer Lopez: Alles kein Drama

Jennifer Lopez: Alles kein Drama
Jennifer Lopez © BANG Showbiz

Jennifer Lopez hat kein Problem damit, Liebesszenen vor ihrem Freund Alex Rodriguez zu drehen.

Die 49-jährige Sängerin lud ihren Partner, mit dem sie seit fast zwei Jahren zusammen ist, kürzlich ans Set ihrer neuen Romantikkomödie 'Second Act' ein. Befangen fühlte sie sich jedoch aufgrund seiner Anwesenheit nicht - ganz im Gegenteil. Im Gespräch mit 'Entertainment Tonight' antwortet die Schauspielerin selbstbewusst auf die Frage, ob sie in Gegenwart ihres Freundes nervöser war: "Nein, überhaupt nicht. Das bin ich. Mach, was du willst!"

In dem Streifen, der am 17. Januar in die Kinos kommt, spielt Jennifer eine Verpackungs-Angestellte namens Maya, die einen gefälschten Facebook-Account erstellt und damit tatsächlich eine Anstellung bei einer angesehen Finanz-Firma erreicht. Milo Ventimiglia ist als Mayas Mann Trey zu sehen und wie die Produzentin gesteht, hatte sie anfangs Angst, dass ihr Wunschdarsteller absagen würde. "In meiner Vorstellung gab es nur einen Kandidaten für Trey und das war Milo. Ich wusste nicht, ob er es tun würde, wenn ihr wisst, was ich meine? Ich bin die Hauptdarstellerin und manchmal wollen Männer das nicht machen. Es ist also ein Beleg für ihn als Schauspieler und Person. Wir hatten so viel Glück, ihn zu kriegen", schwärmt die brünette Schönheit über den 41-Jährigen.

Während es die meisten Fans kaum abwarten können, JLo endlich wieder auf der Leinwand zu sehen, interessierten sich ihre zehnjährigen Zwillinge Max und Emme, die aus ihrer Ehe mit Marc Anthony stammen, vor allem für eine Sache: dass ihre Mama an der Seite von 'High School Musical'-Star Vanessa Hudgens spielte. "Meine und Alex' Kinder meinten 'Oh mein Gott, Vanessa Hudgens!'", lacht die Latina.

BANG Showbiz