Jennifer Garner: Noch-Ehefrau von Ben Affleck hat keine Lust auf Frührente

Jennifer Garner
Jennifer Garner hat ihrer Karriere einen neuen Schubs gegeben. © FayesVision/WENN.com, FS2

Jennifer Garner hat das Hausfrauen-Leben satt

Einmal Vollblutmama, immer Vollblutmama? Für Jennifer Garner (46) stand jahrelang das Familienleben im Vordergrund. Gemeinsam mit Noch-Ehemann Ben Affleck teilt sie sich das Sorgerecht für die drei Kinder Violet (12), Seraphina (10) und Samuel (6). Nach der Geburt ihres Sohnes hatte der Hollywoodstar eigentlich schon mit seiner Karriere abgeschlossen. Doch dann merkte sie, dass ein Leben als Hausfrau einfach nicht ihr Ding ist.

Drei Kinder machten ihr zu schaffen

Gegenüber 'Variety' verriet Jennifer: "Ich musste mich entscheiden. Nein, eigentlich liebe ich diesen Job. Ich machte eine Pause, denn drei Kinder machen dich einfach fertig. Dann bekam ich einen Anruf von meinem Agenten. Er sagte 'Entweder das ist ein Anruf, der sich darum dreht, dass du 'Dallas Buyers Club' machst oder es ist ein Anruf über deinen Ruhestand'." Das sei der Moment gewesen, in dem sie eine Entscheidung treffen musste. Ihre Wahl fiel letztendlich auf einen Mix aus Familienleben und Karriere. "Dafür liebte ich ihn, denn er zwang mich dazu, zu sagen 'Ok, ich bin noch nicht bereit, immer zuhause zu sein.'"

Jennifer wurde mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame ausgezeichnet

Die Entscheidung war offenbar eine gute, denn immerhin konnte Jennifer diese Woche ihren Stern auf dem Hollywood Walk of Fame enthüllen. In ihrer Dankesrede sprach sie dann natürlich auch über ihre Kids: "Alle hier sind die wichtigsten Menschen in meinem Leben. Violet, Sera und Sam. An meine Kinder, wenn ihr über diesen Stern lauft, dann denkt als erstes daran, dass ich euch liebe. Es dreht sich alles um harte Arbeit und viel Glück und nicht viel mehr. Ihr definiert mich, nicht dieser wunderbare Teil des Gehwegs."

BANG Showbiz