Jennifer Garner meistert die "Peppermint"-Premiere

Schwerer Gang über den roten Teppich

Es muss sie viel Kraft gekostet haben: Jennifer Garner (46) stellte am Mittwochabend ihren Film "Peppermint" in Los Angeles vor. Für die Schauspielerin war es der erste öffentliche Auftritt, nachdem sie ihren Ex Ben Affleck (46) in die Entzugsklinik brachte.

Bis es Ben Affleck besser geht, liegt die Scheidung auf Eis

Auf den ersten Blick wirkt alles ganz normal: Tapfer lächelt Jennifer Garner auf dem roten Teppich in die Kameras. Sie wirkt wie immer. Doch wie muss es in der Schauspielerin aussehen? Schließlich brachte sie ihren Ex Ben Affleck erst wenige Tage zuvor in die Entzugsklinik. Die Scheidung, die bereits 2015 eingereicht wurde, liegt damit erneut auf Eis.

Jennifer Garner will trotz allem das gemeinsame Sorgerecht

Viel größere Sorgen bereitet Jennifer Garner momentan allerdings das Wohl ihrer drei gemeinsamen Kinder. Violet (12), Seraphina (9) und Samuel (6) sind mittlerweile groß genug, um das Drama rund um ihren Vater mitzubekommen. Trotzdem möchte die 46-Jährige ihrem Nachwuchs den Vater nicht vorenthalten. Laut des US-Portals "TMZ" will sie sich das Sorgerecht der Kinder daher mit ihrem Ex teilen. Doch kann sie sich auf Ben Affleck als Co-Elternteil verlassen? Das wird sich wohl erst zeigen, wenn der Schauspieler die Entzugsklinik wieder verlässt…