Jennifer Aniston und Justin Theroux reichen Klage gegen Nachbarn ein

Justin Theroux und Jennifer Aniston: Fieser Streit mit einem Nachbarn
Kommen mit ihrem Nachbarn nicht sonderlich gut aus: Justin Theroux und Jennifer Aniston © Joe Seer / Shutterstock.com, SpotOn
Anzeige:

Die Klage ist schon raus

Auch Hollywoodstars können davon berichten, wie es ist, einen Kleinkrieg am Gartenzaun zu führen - oder wie in diesem Fall an der Wohnungstür eines Nobelapartments im New Yorker Greenwich Village. Justin Theroux (45, "Zoolander") und seine Frau Jennifer Aniston (48, "Kill the Boss") haben sich derart mit den Nachbarn verstritten, dass Theroux jetzt sogar eine Klage eingereicht hat, wie das US-Portal "TMZ" berichtet.

Der Nachbar, der direkt unter den beiden wohnt, habe sich darüber beschwert, dass bei Umbauarbeiten nicht ausreichend Schallschutzmaterial verbaut worden sei und habe von Theroux gefordert, dass dieser doch umgerechnet mindestens rund 25.000 Euro mehr investieren solle. Doch der Schauspieler habe sich geweigert, was den Nachbarn zu einer richtigen Hetzkampagne verleitet habe. Er habe unter anderem gedroht Strom- und Wasserleitungen zu zerstören, die zur Dachterrasse von Theroux führen.

Strafzahlungen gefordert

Danach habe der Nachbar Theroux damit gedroht einen PR-Alptraum anzuzetteln und Behauptungen aufzustellen zu wollen, die in der Presse kein gutes Bild des Schauspielerehepaares zeichnen würden. Grund genug für Theroux, Klage gegen den anderen Hausbewohner einzureichen. Er fordert nun umgerechnet über 310.000 Euro Schadensersatz und eine zusätzliche Strafzahlung.

spot on news