Jay-Z gesteht: Beziehung zu Beyoncé basierte nicht zu 100 Prozent auf Treue

Jay Z und Beyoncé
Beyoncé und Jay-Z © 2015 Getty Images, Al Bello

Jay-Z: Überraschendes Geständnis in Kurzdoku

In seinem Album '4:44' deutete Rapper Jay-Z an, seine Ehefrau Beyoncé betrogen zu haben. In einer jetzt veröffentlichten Kurz-Doku über sein Album gibt er offen zu, dass die Beziehung zu Beyoncé nicht zu 100 Prozent auf Treue basierte.

Jay-Z war nicht immer ehrlich zu seiner Ehefrau

Jay-Z veröffentlichte zu seinem Album '4:44' nun eine elfminütige Doku. Darin gesteht der Rapper, dass seine Beziehung zu seiner Ehefrau Beyoncé nicht zu 100 Prozent auf Ehrlichkeit beruht. "Das ist mein reales Leben. Ich kam hier an und wir bauten dieses riesige, wunderschöne Konstrukt einer Beziehung auf, das nicht zu 100 Prozent auf Treue basierte, und es begann zu bröckeln. Es passierten Dinge, die die Öffentlichkeit nicht sehen konnte“, verrät Jay-Z über seine Ehe. "Dann kamen wir zu einem Punkt, an dem wir gesagt haben: 'Okay, reißen wir das ein. Lass uns von vorne anfangen. Das war das Härteste, was ich jemals gemacht habe."


Entschuldigungs-Album für Beyoncé

Sein neues Album '4:44' ist eine Entschuldigung an Beyoncé. "Es tut mir leid, dass ich Frauen hinterhergejagt bin. Es brauchte die Geburt meines Kindes, dass ich durch die Augen einer Frau sehen kann. Es brauchte diese Zwillinge, um an Wunder zu glauben. Ich habe zu lange für dieses Lied gebraucht, ich verdiene dich nicht", heißt es in einem Song. "Wenn meine Kinder wüssten, weiß ich nicht, was ich tun würde. Wenn sie mich nicht mehr wie früher ansehen würden, würde ich wahrscheinlich vor Scham sterben. Was nützt ein Dreier, wenn du eine Seelenverwandte hast? Riskierst du das für Blue?" 

In dem Zusammenhang spricht Jay-Z auch zum ersten Mal über den berühmtberüchtigten Vorfall bei der Met Gala 2014, als seine Schwägerin Solange im Aufzug auf ihn losging, während Beyoncé regungslos daneben stand: "Du hast Solange angestachelt, obwohl du die ganze Zeit wusstest, dass du nur sagen musstest, dass du einen Fehler gemacht hast."

In dem 'Lemonade'-Album gab Beyoncé bereits Hinweise auf Jay Zs Untreue. So heißt es in dem Lied 'Sorry': "Wenn ich auf meine Uhr schaue, sollte er jetzt zu Hause sein. Heute bereue ich den Abend, an dem ich mir den Ring angesteckt habe." In 'Don't Hurt Yourself'  heißt es weiter: "Dies ist deine letzte Warnung. Du weißt, ich schenke dir Leben. Wenn du den Sch*** nochmal abziehst, wirst du deine Frau verlieren."

Jay Zs neues Album erschien nur wenige Tage, nachdem Beyoncé die gemeinsamen Zwillinge Sir und Rumi zur Welt gebracht hatte.