Jay-Z: Das Coming-out seiner Mutter rührte ihn zu Tränen

Jay-Z: Das ist der Grund für das Coming-out seiner Mutter
Jay-Z und seine Mama Gloria Carter © Cover Media, CoverMedia

Jay-Z lüftet Familiengeheimnis: Mama Gloria ist lesbisch

In Jay-Zs Song 'Smile' vom Album '4:44' deutet der Rapper schon an, was jetzt bestätigt wurde. Seine Mutter Gloria Carter ist lesbisch. In einem Interview berichtet sie über das Coming-Out-Gespräch mit ihrem Sohn Jay-Z.

"Mein Leben war nie schrecklich, es war nur anders"

Mit seinem Song 'Smile' enthüllt Rapper Jay-Z ein privates Familien-Geheimnis: Seine Mutter ist lesbisch. In dem Track heißt es übersetzt: "Mama hat vier Kinder, aber sie ist eine Lesbe. Musste sich so lange verstellen, dass sie zur Schauspielerin wurde. Musste es verbergen, sich behandeln lassen. Die Schande und der Schmerz waren zu schwer zu ertragen."

Eine traurige Message, die das Leben seiner Mutter Gloria beschreibt. Diese sprach nun erstmals in einem Interview über das Gespräch mit ihrem Sohn, das ihn zu diesen Zeilen bewegte: "Mein Sohn und ich teilen uns vieles mit. So saß ich eines Tages da und begann auf einmal ihm zu erzählen, wer ich bin. Ich bin nicht nur deine Mutter, sondern auch diese Person, weißt du? Das ist das Leben, das ich lebe."​

Das Geständnis hat Jay-Z zu Tränen gerührt, er konnte den Gedanken nicht ertragen, dass seine Mutter ein unglückliches Leben geführt haben muss. Doch die vierfache Mutter beruhigte ihn: "Mein Leben war nie schrecklich, es war nur anders".

Für den US-Rapper macht es keinen Unterschied, ob seine Mutter nun einen Mann oder eine Frau liebt, so heißt es in seinem Song. Das einzige was wichtig ist, sei ihr Glück.