Javier Bardem: "Johnny Depp ist ein echter Gentleman"

Javier Bardem: "Johnny Depp ist ein echter Gentleman"
Johnny Depp (l.) und Javier Bardem bei der Europapremiere von "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" Mitte Mai in Paris © Disney, SpotOn
Anzeige:

Gemeinsam in "Fluch der Karibik 5"

Im fünften Teil der "Fluch der Karibik"-Reihe schlüpft Oscar-Gewinner Javier Bardem (48, "No Country for Old Men") in die Rolle des furchteinflößenden Bösewichts Captain Armando Salazar. Der will in "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" Johnny Depp (53, "Lone Ranger") alias Captain Jack Sparrow an den Kragen. Feinde auf der Leinwand, doch hinter den Kulissen hatten die beiden Schauspieler jede Menge Spaß. "Johnny ist ein großartiger Kerl, lustig und ein echter Gentleman", schwärmt Javier Bardem im Interview mit spot on news über seinen Co-Star.

Johnny und sein tolles Hinterteil

Das sei bereits 1999 so gewesen, als die beiden gemeinsam am Film "Bevor es Nacht wird" arbeiteten. In dem Streifen hatte Depp zwei Rollen, eine davon war eine Drag Queen. Als die Szene gedreht wurde, wusste Bardem zunächst nicht, dass Depp bereits vor Ort sei. Als der heute 48-Jährige von seinem Trailer zum Filmset ging, sah er vor sich eine Person im Drag-Queen-Outfit und sagte, "was für ein wunderschöner Po". Als ihn jemand aufklärte, dass es der von Johnny Depp sei, konnte er seine Aussage nur anerkennend wiederholen. Damals wie heute sei Depp "sehr liebenswürdig, einfühlsam und fürsorglich" gewesen.

Bei den Dreharbeiten zu "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" musste sich Bardem allerdings zusammenreißen, um nicht abgelenkt zu werden. Jack Sparrow sei so eine Kult-Figur, die man nur auf der Leinwand kenne. Als Johnny Depp dann als Captain Jack vor ihm stand, musste er sich stets ins Gedächtnis rufen: "Mist, ich bin ja bei der Arbeit!" Sein Co-Star sei "so witzig und so ein großartiger Clown", sagt Bardem. Vor allem seine Mimik und Gestik als Jack Sparrow habe ihn beeindruckt. "Alles was er in dieser Figur sagt oder macht, ist brillant", lobt Bardem in den höchsten Tönen.

"Man weiß nie, was Johnny macht"

Der Oscar-Gewinner ist sich sicher, dass die norwegischen Regisseure Joachim Rønning (44) und Espen Sandberg (45) massenhaft Material allein von Depp haben. "Es ist ein Vergnügen, aber man muss auch für alles offen sein. Denn man weiß nie, was er macht", erklärt Bardem weiter. Der Schauspieler würde sich zwar an das Drehbuch halten, doch zudem jede Menge improvisieren. "Er kann alles machen und liegt damit stets richtig", so Bardem. Was die beiden in "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" alles erleben, ist ab 25. Mai in den deutschen Kinos zu sehen.

spot on news