Jasmin Wagner: Das plant sie für ihr Comeback

Jasmin Wagner: Das plant sie für ihr Comeback
Jasmin Wagner © BANG Showbiz

Jasmin Wagner bereitet sich mit Sportübungen auf ihr Comeback vor.

Die 38-jährige Sängerin war in den 90er-Jahren eine der erfolgreichsten und berühmtesten deutschen Künstlerinnen und beendete ihre musikalische Karriere im November 2000. Vor wenigen Monaten kündigte sie nach mehr als 18 Jahren ihre Rückkehr auf die Bühne an - und will sogar wieder ihren Künstlernamen Blümchen verwenden! Jetzt verriet die Musikerin, was sie für ihren ersten Auftritt Ende März geplant hat. Jasmin Wagner, wie die Sängerin bürgerlich heißt, gegenüber 'Bild': "Ich mache gerade extra viele Bauchübungen, damit ich bauchfrei auftreten kann. Denn: Bauchfrei ist 90er! Im Moment mache ich dafür Fitness-Kurse und Langhantel-Training. Die Einheiten mit meinen Tänzern werden dann ihr Übriges tun." In den letzten Jahren war Blümchen immer wieder am Theater aufgetreten.

Darüber sagt sie: "Die Arbeit am Theater war wichtig für mich. Ich finde es doof, wenn man nur auf eine Sache reduziert wird. Ich habe mich davon befreit, Blümchen sein zu MÜSSEN. Deswegen kann ich wieder Blümchen sein. Das heißt aber nicht, dass es für den Rest meines Lebens so bleiben wird." Am 30. März 2019 wird sie in der Arena auf Schalke auf eine Zeitreise in die Vergangenheit gehen und die Fans mit alten Hits wie 'Herz an Herz' und 'Boomerang' begeistern. Jasmin berichtete gegenüber 'Bild' kürzlich: "Das ist ein richtiges Brett! Ich habe zehn Freunde gefragt, ob ich das machen soll. Alle haben sofort 'Ja, klar!' gesagt. Heute kann ich beides sein: Jasmin UND Blümchen. Das soll richtig geil werden!" Neben der Show auf Schalke wird Blümchen noch bei zehn weiteren 90er-Revival-Events zu sehen sein.

BANG Showbiz